Arten von Bernedoodle Farben – Mit Bildern! (2022)

Arten von Bernedoodle Farben - Mit Bildern! (2022)

INTRO

Die Wahl eines neuen Bernedoodle-Welpen kann schnell überwältigend werden, da es häufig mehrere verschiedene Fellfarben in jedem Wurf gibt.

Die meisten Hundebesitzer entscheiden sich für die Fellfarbe des Hundes; wir haben eine ausführliche Liste der vielen Bernedoodle-Farben zusammengestellt.

Wenn Sie anfangen, Fotos anzuschauen, können Sie sich von den vielen Farben und Farbkombinationen verführen lassen und es ist nicht einfach, sich zu entscheiden.

Es gibt ein paar bekannte Standardfarben beim Bernedoodle doodle hund, und Sie werden vielleicht sogar ein paar ausgefallenere Fellfarben entdecken.

In diesem Artikel werden wir die verschiedenen häufigen Farben der Rasse besprechen und Ihnen eine Erklärung für jede Farbe geben

Table of Contents

BERNEDOODLE FARBEN & FELLMUSTER

Wie bei jedem Mischlingshund gibt es auch beim Bernedoodle eine gewisse Vielfalt an Farben und Fellmustern. Ihre Bernedoodle-Welpen können Merkmale aufweisen, die denen eines Pudels und eines Berner Sennenhundes ähneln.

Ihr Haar ist in der Regel kurz bis mittellang und kann entweder die lockige Fellstruktur eines Pudels oder eines Berner Sennenhundes haben. Typischerweise ist das Fell in den folgenden Schattierungen erhältlich:

  • Weiß
  • Karminrot
  • Cremefarben
  • Blau
  • Gestromt
  • Braun
  • Apricot
  • oder eine Kombination dieser Farben.

Um die Wangen und die Schnauze herum sind typischerweise längere Haarbüschel vorhanden.

Sie sind wirklich bezaubernd! Für welche Farbe würdest du dich bei Bernedoodle entscheiden? Wir haben schon alles besprochen.

Deshalb wollen wir im folgenden Abschnitt über ihre Farben sprechen.

Standard-Farben

Wenn Sie mit Berner Sennenhunden vertraut sind, wissen Sie, dass sie einzigartige Farbkombinationen haben können. Der Bernedoodle gehört zu einer sehr bekannten Rasse, die für ihre dreifarbigen und merlefarbenen Mäntel bekannt ist.

Die elf Standard-Fellfarben, die es bei Pudeln gibt, sind hier noch nicht einmal berücksichtigt! Wie Sie sich denken können, können Sie einen Bernedoodle aus praktisch jeder Fellfarbe machen.

Hier sind einige der typischen Farbtöne von Bernedoodle doodle hund, die man sehen kann.

Weiß Bernedoodle

Oft wird ein überwiegend weißer Bernedoodle mit einem helleren Pudel gekreuzt, um weiße Bernedoodles zu erhalten.

 Außerdem sind weiße Bernedoodles, die mit helleren Pudeln und merle Berner Sennenhunden gekreuzt wurden, häufig. 

Bernedoodle haben oft keine ganz weißen Körper, so dass Weiß eine genetisch einzigartige Farbe ist.

Creme Bernedoodle

Zusammen mit Grau, Weiß, Rot und Apricot ist Creme eine der beliebtesten und begehrtesten Farben für Bernedoodle. 

Der hellere Cremeton hat manchmal Bereiche oder Mischungen aus heller oder Bernedoodle Welpe, so dass der Eindruck entsteht, dass es weiß ist.

Kitz Bernedoodle

Kitz Bernedoodles sind ziemlich weit verbreitet, denn während Pudel in verschiedenen Cremetönen variieren. Kitz beschichtete Bernedoodle können ganz einfarbig sein oder weiße, apricotfarbene oder schwarze Muster auf ihrem Fell haben. 

Der Pudel-Elternteil, der in der Mischung verwendet wird, kann entweder creme- oder apricotfarben sein, um einen Kitz Bernedoodle zu erzeugen.

Gestromt Bernedoodle

Bei einem Hund mit gestromtem Fell geht man davon aus, dass er Tigerstreifen hat, aber sie sind weniger deutlich als bei einem echten Tiger. 

Sie können rein gestromt oder mit Weiß gemischt sein. Typischerweise haben gestromte Hunde entweder eine rote oder eine blaue Grundfarbe.

Braun Bernedoodle

Ein essentielles braunes Fell, das es in verschiedenen Tönen gibt, von hell bis dunkel. Wenn sie ein rezessives schwarzes oder silbernes Gen vom Pudel erhalten, entwickeln Bernedoodles ein schokoladenfarbenes Fell.

Bernedoodles der ersten Generation (F1 Bernedoodles) können keine Schokoladenhunde sein, da dem Berner Sennenhund das Gen fehlt.
Erst spätere Generationen können auf schokoladenbraune Färbung gezüchtet werden. Schokoladenbraune Nasen und haselnussbraune oder braune Augen sind Merkmale der Bernedoodles.

Aprikose Bernedoodle

Es gibt verschiedene Bernedoodle-Farben, einfarbig und parti (eine Mischung aus zwei oder mehr Farben), aber der apricotfarbene Bernedoodle ist einer der bekanntesten und begehrtesten. Es ist verständlich, warum so viele Menschen diese Farbe verehren, denn sie ist einfach umwerfend.

Manchmal hat ein einfarbiges Apricot einige Points (eine andere Farbe an den Augenbrauen, Pfoten, Schwanz und Brust). Dies kann eine ungewöhnliche karminrote, cremefarbene oder weiße Farbe sein.

Apricot wird typischerweise als Sekundärfärbung bei Maltipoos mit cremefarbenem Fell gesehen.

Seltene Farben

Obwohl die oben genannten Fellfarben typisch für Bernedoodles sind, lässt die Genetik eine unendliche Vielfalt an Farbtönen zu. 

Jeder Hund hat eine einzigartige Abstammung, die rezessive Farbmerkmale enthalten kann, die von dominanten Genen überdeckt werden.

Ein oder mehrere Welpen eines Wurfes können plötzlich ein auffälliges mehrfarbiges Fell entwickeln, das weder ihre Geschwister noch ihre Eltern haben. 

Diese bemerkenswerten Hunde finden wegen ihres auffallend seltenen Fells häufig auf Anhieb begeisterte Eltern.

Partikelfarben Bernedoodle

Parti Bernedoodle sind Bernedoodle mit Flecken oder Tupfen einer anderen Farbe auf ihrem Fell zusätzlich zu ihrem überwiegend weißen Körper.

Meistens haben sie einen weißen Körper mit bunten Flecken an den Ohren, Augen und am Rücken.

Merle Bernedoodle

Ein merle-farbenes Fell wird häufig vererbt, wenn ein Elternteil die gleiche Färbung wie der andere hat oder ein rezessives Gen trägt. Merles gibt es in verschiedenen Farben, aber Sie können Bernedoodles mit roten, braunen, schwarzen und weißen Abzeichen finden.

Der Merle Bernedoodle wird abwechselnd blau, grau und weiß gefärbt sein. Aufgrund der dominanten Gene, die zu genetischen Problemen führen können, vermeiden Bernedoodle-Züchter häufig die Verpaarung zweier Bernedoodles mit Merle-Färbung.

Massiv Schwarz Bernedoodle

Vollschwarze Bernedoodles sind ungewöhnlich und oft schwer zu finden. Ein oder beide Elternteile können das rezessive Gen tragen, das ein durchgehend schwarzes Fell verursacht.

Dieses Fell ist ungewöhnlich und tritt normalerweise nur bei einem Welpen aus dem gesamten Wurf auf. Das flauschige, ganz schwarze Fell verleiht Bernedoodles ein unverwechselbares Aussehen, das sie wie kleine, knuddelige Bären aussehen lässt.

Andere Farbmuster

Wie bei den Menschen gibt es auch bei den Hunden verschiedene Bernedoodle- Größe, Formen und Farben. Es identifiziert sie als Wesen und erklärt, warum wir uns um sie kümmern.

Und falls Sie nicht wissen, was ein Hund ist, wissen Sie, dass es viel mehr Farben als nur Schwarz und Weiß gibt. 

Im Folgenden finden Sie die anderen Farben und Muster eines Bernedoodle Welpen.

Zweifarbig Bernedoodle

Obwohl die Farbe Apricot relativ selten ist, kommt sie gelegentlich bei uns vor. 

Sie haben verschiedene Anteile von Weiß- und Apricot-Tönen. 

Da dieser Welpe zweifarbig ist, ist der Weißanteil höher als bei einem Smoking. Sie haben eine ganz bezaubernde Färbung.

Schwarz und Braun Bernedoodle

Ein Hund mit schwarzen und braunen Farben oder Abzeichen auf seinem Fell wird als “schwarz und braun” bezeichnet. 

Es gibt Rassen mit dreifarbigen Hunden, darunter der Berner Sennenhund. Hunde, die schwarz und braun (oder lohfarben) sind, sind wirklich prächtig. 

Zahlreiche Hunderassen weisen diese Farbkombination auf, die einen atemberaubenden Kontrast bietet.

Weiß und Braun Bernedoodle

So selten sie auch sind, Bernedoodle schwarz und braun sind wahrscheinlich nur bei Parti Maltipoos zu finden. Die Farbe Schwarz- Braun wird als ein tiefer Walnuss-Ton definiert, den weder der Pudel noch der Berner Sennenhund häufig aufweist.

Ein brauner Pudel kann beim AKC registriert werden. Einen reinen braunen Bernedoodle zu bekommen, ist ungewöhnlich. Meistens ähneln sie einem apricotfarbenen oder roten Bernedoodle.

Schwarz und Weiß Bernedoodle

Auf der Brust und der Nase der schwarz-weißen Bernedoodles sind häufig winzige weiße Punkte zu sehen. Gelegentlich sind auch die weißen Fellflecken an den Pfoten zu sehen, die den Eindruck erwecken, dass sie Stiefel tragen.

Da jeder Hund anders ist, können selbst schwarz-weiße Bernedoodles aus demselben Wurf an verschiedenen Stellen weiße Flecken haben. Alles wird von der Vererbung und den Genen bestimmt, die jeder Welpe erbt.

Häufig findet man Bernedoodle tricolor oder multicolor, da die schwarze Farbe beim Bernedoodle in der Regel ein rezessives Gen ist.

Rot und Weiß Bernedoodle

Eine weitere ungewöhnliche Farbkombination, die Rot und Weiß kombiniert, ist der rot-weiße Bernedoodle. Die Brust, das Gesicht, die Pfoten und die Beine des eher konventionellen rot-weißen Bernedoodle sind weiß behaart, während der Großteil des Körpers einfarbig rot ist.

Es gibt auch rot-weiße Party-Bernedoodles, die einen überwiegend weißen Körper haben. Andererseits sind die roten Abzeichen im Gesicht, an den Ohren und gelegentlich auf dem Rücken sichtbar.

 

Dreifarbig Bernedoodle

Die dreifarbige Variante des Bernedoodle ist bei weitem die beliebteste. Einen Hund mit mehreren Farben zu sehen, ist sehr beliebt. Das weiße Fell des Bernedoodle erscheint normalerweise an der Brust, den Pfoten oder der Schnauze des Tieres.

Am Rest des Körpers finden Sie eine Vielzahl dunklerer Farbtöne wie Schwarz, Braun oder Apricot. Wenn man an einen Bernedoodle denkt, stellt man sich normalerweise einen dreifarbigen Hund mit schwarzem, braunem und weißem Fell vor, der vom Berner Sennenhund abstammt.

Zobel Bernedoodle

Zobelfarbene Bernedoodle Welpen werden entweder mit einem schwarzen oder dunkelbraunen Fell geboren. Dies bedeutet, dass Sie Gefahr laufen, getäuscht zu werden, wenn Sie Ihr Haustier als Welpen auswählen und davon ausgehen, dass es diese einheitliche Farbe sein ganzes Leben lang beibehalten wird.

Wenn Ihr Bernedoodle älter wird, beginnt die einfarbige Farbe zu verblassen, und das Zobelfell entwickelt sich. Um die Ohren des Bernedoodles herum sehen Sie normalerweise noch die ursprüngliche Fellfarbe, aber der Rest des Körpers nimmt hellere Töne an.

Phantom Bernedoodle

Phantomfarbene Bernedoodles sind ungewöhnliche Rassen, die an bestimmten Körperteilen zwei Farben haben. Die Anordnung der Farben wird häufig mit der anderer Hunderassen, wie dem Manchester oder Yorkie, verglichen.


Der größte Teil des Körpers eines Hundes hat in der Regel eine Grundfarbe, während die zweite Farbe typischerweise in der Nähe der Beine zu finden ist.
am unteren Teil der Beine, neben den Augen und an der Schnauze der Nase.

Ändern Bernedoodle-Welpen ihre Farbe, wenn sie wachsen?

Die Farben von Bernedoodle doodle hund ändern sich zwar nicht immer, wenn sie älter werden, aber die Schokoladenfarbe ändert sich in der Regel. Wenn Ihr Welpe das Fading-Gen trägt, sollten Sie im ersten Jahr mit einer Farbveränderung rechnen.

Wie verliert der Bernedoodle sein Welpenfell in ein Erwachsenenfell?

Mini Bernedoodle werfen ihr Welpenfell mit 6 Monaten ab, genau wie andere Hunde. Sie haaren nicht viel, und die Umstellung ist oft einfach. Sie sollten damit rechnen, dass Sie in dieser Zeit mehr Haare im Haus finden.

Wie verhindert man übermäßigen Fellwechsel vom Welpen- zum Erwachsenenfell?

Obwohl Hunde ständig Haare verlieren, können Sie einiges tun, um die Beschwerden zu lindern:

Kämmen Sie das Fell Ihres Hundes. Jeder Hund hat ein einzigartiges Fell. Es ist wichtig, dass Sie die richtige Bürste für das Fell Ihres Hundes wählen:

  • Bürsten mit Borsten sind eine ausgezeichnete Wahl für alle Felltypen. Für ein längeres Fell sollten Sie lange Borsten verwenden. Um einen Hund mit kurzem Haar zu bürsten, wählen Sie eine feste Bürste.
  • Striegel aus Gummi können die Haut jedes Hundes oder von Hunden mit kurzem Haar massieren.
  • Für Hunde, die zu Verfilzungen und Verknotungen neigen, sind glattere Bürsten besser geeignet.
  • Kämme sind nützlich, um Schuppen, abgestorbene Haut und alte Haare loszuwerden.
  • Viele Hunde genießen eine sanfte Massage während der Fellpflege mit einem Gummikamm.

Verwenden Sie ein Hilfsmittel für die Fellpflege. Unabhängig davon, ob Ihr Hund nur selten oder häufig haart, können Hilfsmittel zum Entfernen von Haaren hilfreich sein. Miniature Aussiedoodle können abgestorbene Haare mit einem Entfilzungsgerät leicht entfernen, bevor sie zu Unkraut in der Wohnung werden.

Schurwerkzeuge sind Bürsten aus rostfreiem Stahl, die das überschüssige Unterhaar Ihres Hundes entfernen. Die Verwendung eines Schurwerkzeugs kann verhindern, dass das tote Fell Ihres Hundes abfällt, bevor es abfällt.

Geben Sie Ihrem Hund eine ausgewogene Ernährung. Wenn Ihr Hund eine nährstoffreiche Ernährung zu sich nimmt, werden seine Haarfollikel widerstandsfähiger. Kräftige Strähnen können den vermehrten Haarausfall verringern, der bei unterernährtem Fell auftritt.

Lassen Sie Ihren Hund nicht dehydrieren. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Hund jederzeit Zugang zu sauberem Wasser hat. Dies ist wichtig für die allgemeine Gesundheit und kann dazu beitragen, dass die Haut hydratisiert bleibt.
Dehydrierte Haut kann den Haarausfall und die Schuppenbildung verschlimmern.

Baden Sie Ihren Hund regelmäßig. Wenn Sie Ihren Hund vor dem Herbst baden, bleibt er sauber und wird von zusätzlichen toten Haaren befreit. Die Haarentfernung kann durch die Verwendung eines Shampoos, das die Haare entfernt, erheblich erleichtert werden.

Wie bekommt der Bernedoodle seine Farben?

Das Fell dieser Welpen ist in der Regel eine Mischung aus braunen, blauen, weißen und grauen Tönen. Blue Merle Bernedoodles entstehen hauptsächlich durch die Verpaarung von Blue Merle Berner Sennenhunden mit helleren Pudeln. Das Gen,

das den blauen Farbton bestimmt, ist immer dominant, was eine lustige Tatsache ist.

Warum gibt es so viele Bernedoodle-Farben?

Bernedoodles heben sich von anderen Hunderassen durch die große Vielfalt an prächtigen Fellfarben ab. 

Diese Hunderasse hat zahlreiche Farbvarianten, weil sie eine Kreuzung aus verschiedenen reinrassigen Hunden ist.

Bernedoodles können eine charakteristische Färbung wie Apricot oder Sable haben oder zwei- oder dreifarbig sein. 

Es gibt auch einfarbige Bernedoodle doodle hund, obwohl sie selten sind und sich nur selten ohne züchterische Hilfe natürlich entwickeln.

Genetik der Hundefarbe

Kein Grund zur Sorge! Wir werden nicht zu tief in das Thema Genetik einsteigen. Die Gene, die ein Hund von seinen Eltern erhält, beeinflussen die Farbe seines Fells. So weit, so gut

Eumelanin und Phäomelanin, zwei Pigmente, arbeiten zusammen, um diese Farbtöne zu erzeugen. Unterschiedliche Farbtöne, Töne und Muster entstehen durch die Interaktion bestimmter Gene mit diesen Pigmenten und durch Anweisungen, wie viel davon eingesetzt werden soll.

Das Phäomelanin ist von Natur aus rot, das Eumelanin hingegen hat eine natürliche schwarze Farbe. Diese werden durch die Gene verändert, was zu der großen Vielfalt an Fellfarben führt, die wir bei Bernedoodles beobachten können. 

Rot wird zu Creme, Gold und Rehbraun, während Schwarz zu Grau, Blau, Braun und allen Schattierungen wird.

Terminologie der Hundefarben

Obwohl wir diese Kategorien in Standardfarben und -teile eingeteilt haben, werden Sie vielleicht einige Begriffe hören, die nur für Bernedoodle-Farben gelten. Natürlich müssen Sie verstehen, was die einzelnen Begriffe bedeuten.

Wir halten Ihnen den Rücken frei! Hier finden Sie einige weitere Farbbegriffe, die Ihnen begegnen könnten, und eine kurze Erklärung dazu. 

Diese Farbtöne sind zwar ungewöhnlich, sollten aber dennoch beachtet werden.

Zweifarbig

Das Fell des Bernedoodle gibt es in zwei Farben. Er hat das traditionelle Muster des Berner Sennenhundes, aber ihm fehlt der Rostton im Gesicht und an den Beinen.

Dreifarbig

Ein Bernedoodle mit schwarzer, roter und weißer Färbung wird als tricolor Bernedoodle bezeichnet. Weiß im Gesicht kann bei dreifarbigen Bernedoodles vorhanden sein oder auch nicht. 

Ein typischer mehrfarbiger Bernedoodle ähnelt im Aussehen einem Berner Sennenhund. Tricolor Bernedoodles können entweder eine ganz oder teilweise weiße Maske

haben.

Parti

Der Pudelausdruck “parti” bezeichnet das Vorhandensein von mehr als 50% Weiß. Da jeder Welpe individuell gezeichnet wird, “löscht” das Weiß die Farbe aus der Markierung. 

Je nachdem, wo sich das Weiß befindet, können Parti Tri-Color-Welpen noch braune Wangen, Unterschwanz, Beine und Augenbrauen haben.

Merle

Merle ist ein Muster im Fell eines Hundes, keine Farbe, was ein häufiges Missverständnis ist. Es entsteht durch ein Verdünnungsgen, das die eigentliche Fellfarbe aufhellt, und ein Gen verändert die Pigmentierung des Fells eines Hundes.

Die Helligkeit der Augen, der Nase und der Pfotenballen sind weitere Auswirkungen des Gens.

Die unregelmäßig geformten Bereiche mit heller Pigmentfarbe und andere Flecken mit voller Pigmentfarbe, die das Merle-Fellmuster ausmachen, sorgen für eine schöne Sprenkelung oder Sprenkelung.

Phantom

Phantom Bernedoodles und dreifarbige Bernedoodles sind in etwa vergleichbar. Letztere haben jedoch ein Fell mit mehr Brauntönen und weniger weißen Abzeichen. Hellbraune und schwarze Phantoms sind am häufigsten anzutreffen.

Typischerweise sind die Gesichter, die Brust, die Beine und die Pfoten dieser Welpen lohfarben mit einer vorherrschenden schwarzen Färbung am restlichen Körper. Auch dies ist ein eher ungewöhnlicher Bernedoodle- Farbton, aber er sieht wunderschön aus!

Tuxedo

Dieser Grauton bezeichnet einen schwarzen Bernedoodle mit einem weißen Fleck auf der Brust und im Nackenbereich. Der Name spricht eigentlich für sich selbst.
Durch seine schwarz-weiße Farbe ähnelt der Hund fast einem Smoking!

Farben: Heritage

Wir müssen mehr über die Geschichte des Bernedoodle lernen, um all die verschiedenen Farbtöne und Farbkombinationen zu verstehen, die heute existieren. Es gibt viele verschiedene Kombinationen und Ergebnisse, wenn wir zwei verschiedene reinrassige Hunde zusammen züchten!

Ein Bernedoodle-Welpe wird seine Eigenschaften und Qualitäten zweifellos von seinem Erbe erben.

Lernen wir also zunächst, welche Farben für die Zweige Pudel und Berner

Sennenhund des Stammbaums am typischsten sind.

Berner Bergfarben

Typischerweise trägt der Berner Sennenhund sein charakteristisches dreifarbiges Fell. Weiße und rost- oder lohfarbene Abzeichen befinden sich im typischen Berner Sennenhund-Fell auf einem tiefschwarzen Hintergrund.

Über den Augen, auf den Wangen, auf jeder Seite der Brust, an den Beinen und unter dem Schwanz befinden sich die typischen lohfarbenen und rostfarbenen Muster. 

Die Schnauze, zwischen den Augen, die Brust, der Hals und die Pfoten sind alle weiß gemustert.

Pudel Farben

Pudel sind jedoch häufiger in einer Reihe von einfarbigen Farben zu finden, darunter Weiß, Schwarz, Blau, Grau, Silber, Braun, Rot, Apricot, Creme und Café au lait.

Darüber hinaus können Pudel weitere Farbkombinationen aufweisen, wie z. B. schwarz und braun, schwarz und lohfarben, schwarz und apricot, schwarz und cremefarben, braun und apricot sowie braun und weiß, und auch andere Mischungen der typischen einfarbigen Farben.

Bernedoodle Felltextur und Erscheinungsbild

Ein Bernedoodle hat typischerweise ein gewelltes oder gelocktes Fell, das sich hervorragend für Allergiker eignet. Ein bernedoodle ausgewachsen gelegentlich ein glatteres Fell, das dem eines Berner Sennenhundes ähnelt. Sie haaren daher mehr, was für einen Besitzer, der gegen Hautschuppen allergisch ist, möglicherweise nicht akzeptabel ist.

Einrichtungsgegenstände

Die meisten Bernedoodles haben eine längere Gesichtsbehaarung, wie Bärte, Schnurrbärte und Augenbrauen, die man als “Furnishing” bezeichnet. Kurze Gesichtsbehaarung und ein “offenes Gesicht” sind Merkmale von Berner Sennenhunden. 

Das Fehlen von Behaarung wird oft als falsches Fell bezeichnet.

Man kann vorhersagen, ob ein Zuchtpaar Welpen mit Fell gebären wird, indem man die DNA der Elterntiere überprüft, oder ob einige Welpen ein unpassendes (oder Berner-ähnliches) Fell haben werden. 

Hunde mit Behaarung schwitzen weniger als Hunde ohne Behaarung.

Ein Bernedoodle doodle hund mit der falschen Jacke ist nicht ideal für Sie, wenn in Ihrer Familie Allergien vorkommen. 

Ihr bernedoodle züchter nrw kann sicher sein, dass nicht absichtlich Elterntiere gezüchtet werden, die Welpen mit falschem Fell (ohne Ausstattung) hervorbringen, indem die Elterntiere von Multigen Bernedoodles getestet werden.

Möbliert

Die Gesichtsbehaarung ist das Hauptunterscheidungsmerkmal zwischen einem Hund mit und einem ohne Deckhaar. Hunde mit gefülltem Fell haben

ein ausgeprägtes Pudelhaar auf dem im Gesicht und am ganzen Körper. Das ist zwar niedlich, erfordert aber ein ganzes Hundeleben lang viel Pflege.

Das lange Haar von Hunden an den Extremitäten, wie Kopf und Schwanz, wird als “Möbel” bezeichnet (d. h. Schnurrbart, lange Augenbrauen usw.), das kürzlich im RSPO2-Gen entdeckt wurde. Diese Mutation führt bei Hunden zu einem “Möbel”- oder “Satin”-Fell.

Schwach Ausgestattet

Auch Berner Sennenhunde mit schlechter Fellausstattung können Hunde ausbilden. Allerdings haben sie eine Kopie des unmöblierten Gens, auch bekannt als das unvollständige Fell-Gen.

Unmöbliert

Aufgrund des Kontrasts in der Art und Weise, wie das Fell präsentiert wird, wird der Begriff “Flat Coats” manchmal verwendet, um ungefärbte Bernedoodle-Felle zu beschreiben. Sie benötigen viel weniger Pflege und haben nicht das bartähnliche Aussehen anderer Bernedoodle- Fellvarianten.

Mantel Typ

Das Shedding-Allel und das Furnishings-Gen sind eng miteinander verwandt. Verwenden Sie für “Shedding” und “Non-Shedding” jeweils SD. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Variationen des Shedding-Gens; einige sagen voraus, dass der Hund zu bestimmten Jahreszeiten stark haart, während andere darauf hindeuten, dass er ständig oder fast nie haart.

Wir versuchen, es einfach zu halten und gleichzeitig die wichtigsten Informationen zu geben, weil das alles verwirrend sein kann. 

Unabhängig davon, welches Shedding-Allel Ihr Welpe hat, ist er wahrscheinlich ein leichter Shedder, wenn er auch das Provisioning-Gen trägt.

Gelockt

Bernedoodles haben gelegentlich gelocktes Fell. Es wird als (+/+) angezeigt, wenn der Goldendoodle zwei Lockenallele erbt. Wie der Name schon sagt, hat ein Goldendoodle mit lockigem Fell engere Locken im gesamten Fell, ähnlich dem traditionellen Pudelfell. Diese Textur wird von manchen bevorzugt, kann aber auch mehr Pflege erfordern.

Gewelltes

Glattes Haar findet man bei Bernedoodles mit gewelltem Fell an der Schnauze, während gewelltes Haar am Rest des Körpers zu finden ist. Wir haben Welpen mit gewelltem Fell in allen unseren F1 Bernedoodle Verpaarungen.

Gerade

Glatthaarige Bernedoodles haben am ganzen Körper glattes Haar. Glatthaarige Bernedoodles sind nicht von IC betroffen. Glattes Haar und IC sind zwei völlig verschiedene Dinge.

Wohnung/Unmöbliert

Ein Flatcoated Bernedoodle unterscheidet sich leicht von den anderen. Das liegt daran, dass ihm das “furnishing”-Gen fehlt. Das lange Schnauzenhaar wird als “furnishing” bezeichnet. Dies führt zu einem Fell, das einem Bernedoodle ähnelt. Welpen mit flachem Fell bei Bernedoodles haben typischerweise kurze Schnauzenhaare und haaren mehr.

 

Auswirkungen der Fellfarbe auf Gesundheit und Verhalten

Es gibt keinen Unterschied zwischen dreifarbigen Bernedoodles und schwarz-weißen Bernedoodles hinsichtlich Temperament oder Gesundheit. Das Verhalten oder die allgemeine Gesundheit eines Bernedoodles wird durch seine Farbe nicht beeinflusst.

Merle Bernedoodles können jedoch ein leicht erhöhtes Risiko für verschiedene Krankheiten wie Blindheit oder Schwerhörigkeit haben. Aus diesem Grund sollte man unbedingt vermeiden, zwei Merle Bernedoodles miteinander zu verpaaren. 

Glücklicherweise sind moral bernedoodle züchter deutschland um genetische und gesundheitliche Tests besorgt, so dass dies nicht Ihre Hauptsorge sein sollte.

Tipps für die Gesunderhaltung des Bernedoodle-Fells

Wo immer wir hingehen, machen uns die Leute Komplimente über das wunderschöne lockige Fell des Berner. Bernedoodle sind für ihr unverwechselbares Teddybär-Aussehen bekannt, aber die Pflege ihrer makellosen Haut und ihres Fells erfordert eine Menge Pflege.

Wir alle wünschen uns ein glänzendes, weiches und glattes Fell für unsere Hunde, aber nachlässige Pflege, schlechte Ernährung und eine unzureichende Parasitenbekämpfung können zu fettigem, staubigem und trockenem Fell führen. 

Lesen Sie unsere besten Ratschläge, um das Fell Ihres Bernedoodle gesund zu halten.

Die Beschaffenheit und das Aussehen von Haut und Fell Ihres Hundes sind verlässliche Indikatoren für seine allgemeine Gesundheit und sein Wohlbefinden. 

Allerdings können Faktoren wie Allergien gegen andere Tiere, unzureichende Ernährung, Stress und sogar die Jahreszeit Einfluss darauf haben, wie gesund unser Bernedoodle-Fell ist.

Hier sind einige einfache Dinge, die Sie tun können, um die Gesundheit von Haut und Fell Ihres Bernedoodles zu erhalten.

Regelmäßige Körperpflege

Da ihr Fell aus Pudelfell besteht, benötigen Bernedoodles mehr Pflege als nur gelegentliches Durchkämmen. 

Die natürliche Ölproduktion und -verteilung der Haut, die das Fell sauber hält und ihm ein glattes, glänzendes Aussehen verleiht, kann auch durch regelmäßige Pflege unterstützt werden.

Unseren Untersuchungen zufolge ist das Fell des Berner Sennenhundes im Winter viel schwieriger zu pflegen. Ihr Fell neigt aufgrund der Umweltbedingungen und der Zentralheizung deutlich mehr zu Verfilzungen.

Auch wenn das Haar unter dem Winterfell fein und trocken ist, verfilzt das Haar um das Fell herum häufig.

Nicht zu viel baden

Wir alle lieben es, unsere Hunde auf lange Spaziergänge mitzunehmen, aber manchmal sind sie bei ihrer Rückkehr schmutzig und riechen. Aber solange das Fell Ihres Bernedoodle doodle hund nicht schmutzig ist, raten wir dringend davon ab, ihn zu waschen.

Die Haut Ihres Hundes kann durch übermäßiges Schwimmen im Wasser trocken und empfindlich werden. Um Ihr Grundstück frei von Schlamm zu halten, empfehlen wir einen Pfotenreiniger, der den Schmutz schnell entfernt.

Schutz vor der Sonne

Wie beim Menschen verschlechtert sich auch die Haut Ihres Bernedoodles bei übermäßiger Sonneneinstrahlung. Wenn Ihr Hund helle Haut und kurzes Haar hat, ist er noch anfälliger für Sonneneinstrahlung.

Damit ihre Hunde im Sommer ruhig bleiben, denken Bernedoodle-Besitzer häufig, dass ihre Haustiere ein kurzes Fell brauchen. 

Ein Kurzhaarschnitt bringt jedoch nur wenige Vorteile, da das Fell Ihres Hundes seine Körpertemperatur reguliert. Bei einigen Rassen, deren Fell nicht so kurz sein sollte, kann es sogar das Risiko eines Sonnenbrands erhöhen.

Es ist viel sicherer, den Hund an heißen Tagen drinnen zu halten oder ihm ein Bett im Schatten zu geben. Für Rosie haben wir auch Geld für einen kühlenden Hundeteppich ausgegeben, den sie zum Entspannen nutzen kann.

Bereitstellung einer nahrhaften Ernährung

Die Ernährung Ihres Welpen ist ein wesentlicher Faktor für die Erhaltung eines gesunden Fells. Das Fell Ihres Hundes besteht hauptsächlich aus Proteinen. Eine gesündere und reichhaltigere Ernährung wird den Zustand des Fells Ihres Welpen verbessern.

Eine Ernährung, die reich an essenziellen Fettsäuren ist, ist fantastisch für das Fell Ihres Hundes. Wenn Ihr Hund Haut- oder Fellprobleme hat, ist meist eine schlechte Ernährung die Ursache. 

Gehen Sie immer zu Ihrem Tierarzt, wenn Sie die Ernährung Ihres Hundes verbessern wollen.

Flüssigkeitszufuhr ist wichtig

Ihr ausgewachsener Mini-Bernedoodle braucht leichten Zugang zu ausreichend Wasser, um ruhig und hydriert zu bleiben und eine gute Haut zu erhalten.
Aufgrund ihres Wassergehalts von 80 % und des Fehlens von Zellulitis benötigen Bernedoodles nur 1-2 Liter täglich, um gesund zu bleiben.

Wenn Sie mit Ihrem Hund einen langen Spaziergang machen, denken Sie daran, Wasser für ihn mitzunehmen. Wir machen gerne Wochenendwanderungen mit der Familie und verwenden diese praktische, leichte Flasche, damit der Hund eine Wasserpause bekommt.

Für eine saubere Umwelt sorgen

Wir alle halten unser Zuhause gerne sauber, weil dies die Staubmenge in der Luft deutlich verringert. Ihr Bernedoodles wollt keinen zusätzlichen Staub in eurem Bernedoodle-Fell, denn er wird schließlich einen Platz finden, an dem er sich festsetzen kann!

Sie können Ihr makelloses Fell bewahren, indem Sie alle Teppiche, Vorhänge und andere Gegenstände, die Staub ansammeln können, absaugen und polieren. 

Denken Sie daran, Ihr Bettzeug einmal pro Woche zu waschen, denn wir alle lieben es, in ein sauberes Bett zu steigen.

Wartung

Bernedoodles benötigen eine umfassende Pflege. Um ihr Fell in bestmöglichem Zustand zu erhalten, benötigen sie mehr Pflege als wöchentliches Bürsten. Sie haben keinen schlechten Geruch. Wenn Ihr Hund riecht, kann das daran liegen, dass das Haar sehr lang und schmutzig ist.

Parasitenkontrolle

Flöhe und Zecken reizen die Haut Ihres Hundes. Infolgedessen beißt und kratzt Ihr verschmitztes Haustier ständig. Dies kann sich negativ auf die Gesundheit Ihres Hundes auswirken und zu Fellschäden führen. Versorgen Sie Ihren Hund daher mit einem wirksamen Parasitenschutz.

Welcher Artikel ist der beste für Ihren Hund? Befragen Sie dazu Ihren Tierarzt. So ist gewährleistet, dass er ein zecken- und flohfreies Leben führt.

Natürliche Nahrungsergänzungsmittel für Hunde

Berner-Bergpudel-Mischlinge, auch als Bernedoodle bekannt, sind sehr liebevolle und aktive Hunde. Sie sind lustige und treue Haustiere für Menschen, die die Ausdauer haben, mit ihnen Schritt zu halten. Um ihr

Glück und ihr Wohlbefinden zu gewährleisten, sollten sie nur hochwertiges Futter erhalten.

Angesichts der großen Auswahl an Hundefutter kann es schwierig sein, das beste Futter für Mini-Bernedoodles auszuwählen. 

Wir haben eine Auswahl der besten Vorschläge von Doodle-Besitzern zusammengestellt, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Schlussfolgerung: Welche Bernedoodle Farbe werden Sie wählen?

Wenn Sie sich entschieden haben, dass der Bernedoodle die Rasse ist, die Sie sich zulegen sollten, wird die Auswahl der Farbe des Welpen wahrscheinlich eine Herausforderung sein. 

Es hängt alles von Ihrem Geschmack und Ihrer bevorzugten Farbpalette ab. Wir raten Ihnen, Ihr neues Familienmitglied nicht nur nach seinem Aussehen, sondern auch nach seiner Gesundheit und Veranlagung auszuwählen.

Schließlich werden Sie mindestens zehn Jahre lang mit diesem süßen kleinen Kerlchen zusammen sein. 

Deshalb sollten Sie sich vergewissern, dass der Welpe, den Sie adoptieren, eine gesunde Vorgeschichte hat, von einem seriösen Züchter stammt und zu Ihrem Lebensstil und Ihrer Familiendynamik passt.

FAQs

Aufgrund der sorgfältigen Zucht sind dreifarbige Bernedoodles die am häufigsten vorkommende Rasse. Sie werden sowohl für ihr hervorragendes Temperament als auch für ihre unverwechselbaren Farben und Markierungen geliebt. Ja, Ihre Bernedoodles sind anhänglich, liebevoll und intelligent.

Jedes Fell eines Bernedoodles ist einzigartig. Je lockiger das Fell ist, desto weniger Haare werden abgeworfen. Je glatter das Fell ist, desto mehr Haare fallen ab. Die meisten Bernedoodles haben ein gewelltes Fell mit wenig bis gar keinem Haarausfall.

Aufgrund ihres Pudel-Erbes neigen Bernedoodles dazu, zu altern. Der Elternpudel ist für das Verblassen verantwortlich. Einige Bernedoodle doodle hund sind anfangs schwarz und werden schließlich silbern. Einige Bernedoodles sind anfangs schwarz, bevor sie cremefarben werden.

Der durchschnittliche Preis, wenn Sie bernedoodle kaufen zu verkaufen ist zwischen

€ 2.000 und € 5.000. Dennoch gibt es immer noch einen erheblichen Unterschied zwischen dem, was Sie für € 2.000 und

Neue Hundehalter? Meine Buchempfehlung für Sie!

Echte Expertentipps– Dieses Buch wurde in Zusammenarbeit mit der Hundetrainerin Anja Boecker.

Die häufigsten Hundeprobleme werden gezeigt und was du dagegen machen kannst.

Du erfährst hilfreiche Tipps, wie du die Bindung zu deinem Hund steigern kannst.