Aussiedoodle vs. Goldendoodle

Aussiedoodle vs. Goldendoodle

Aussiedoodle vs. Goldendoodle

Aussiedoodle vs. Goldendoodle: Was ist besser?

Table of Contents

Intro

Mischlingshunde gibt es in einer Vielzahl von Varianten. Der Aussiedoodle und der Goldendoodle sind zwei Beispiele für Mischlingshunde, die aus der Verpaarung zweier eng verwandter Rassen hervorgegangen sind. Diese Welpen können sich in Größe, Temperament und Energie unterscheiden.

Beide Mischlingsrassen haben aufgrund ihres Pudel-Hintergrunds häufig ein nicht scheuerndes, hypoallergenes Fell. Viele ihrer physischen und psychischen Ähnlichkeiten lassen sich auf die Tatsache zurückführen, dass sie eine ähnliche genetische Grundlage haben. Sie eignen sich hervorragend zum morgendlichen Joggen und zum abendlichen Kuscheln vor dem Kamin.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Rasse Sie in Ihre Familie aufnehmen sollen, vergleichen wir die beiden in diesem Artikel, um ihre unterschiedlichen Qualitäten hervorzuheben und Ihnen zu helfen, eine wohlüberlegte und gut informierte Entscheidung zu treffen. Letztendlich hängt die Wahl jedoch von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Welche Rasse Sie bevorzugen, liegt also ganz bei Ihnen.

Auf der Suche nach mehr Inhalt über Aussiedoodle? Die folgenden Links führen Sie zu verschiedenen Artikeln über diese Rasse:

ÜBERBLICK ÜBER DIE BEIDEN RASSEN

aussiedoodle

Bevor wir uns die Vergleiche ansehen, sollten wir ein wenig mehr über die einzelnen Rassen erfahren:

Der Aussiedoodle vereint wie der Goldendoodle die Blutlinien von Australian Shepherd und Pudel. Sie sind normalerweise normal groß, obwohl ihre Größe von dem Pudel abhängt, mit dem sie verpaart werden. Der Aussiedoodle ist besonders lebhaft, anhänglich, clever und familienorientiert, was darauf hindeutet, dass er die besten Eigenschaften beider Rassen in sich vereint.

Die genetischen Merkmale des Pudels und des Golden Retrievers werden an den Goldendoodle, einen Mischlingshund, weitergegeben. Aufgrund ihres attraktiven Aussehens sind sie weltweit eine sehr bekannte Rasse. Obwohl sie als Standardhunde angesehen werden, gibt es sie in verschiedenen Größen.

Nachdem wir nun ein grundlegendes Verständnis der Hintergründe der beiden Doodles haben, ist es an der Zeit, diese beiden bekannten Kreuzungen zu vergleichen und gegenüberzustellen.

AUSSIEDOODLE VS. GOLDENDOODLE: GRÖSSE

goldendoodle

Sowohl Aussiedoodles als auch Goldendoodles sind in verschiedenen Größen erhältlich. Die Art des Pudels in der Mischung – Toy, Miniature oder Standard Pudel – bestimmt die Größe der zukünftigen Doodle-Würfe.

Die nachstehende Tabelle veranschaulicht die Größe der beiden Rassen:

Aussiedlerpudel
Goldendoodle

Spielzeug

Gewicht: 5 – 7 kg
Höhe: bis zu 25 cm groß

Gewicht: 5 – 11 kg
Höhe: bis zu 38 cm groß

Miniaturausgabe

Gewicht: 7 – 20 kg
Höhe: 25 – 38 cm

Gewicht: 11 – 16 kg
Höhe: 38 – 43 cm

Mittel

Gewicht: 16 – 23 kg
Höhe: 43 – 51 cm

Standard

Gewicht: 20 – 32 kg
Höhe: 38+ cm groß

Gewicht: 23 kg – 41 kg
Höhe: 51 – 66 cm

Im Allgemeinen sind Goldendoodles größer als Aussiedoodles, da Golden Retriever größer und schwerer sind als Australian Shepherds. Obwohl es Aussiedoodles in nur drei Größen gibt, können kleinere Medium Aussiedoodles theoretisch als Miniature Aussiedoodles bezeichnet werden

AUSSIEDOODLE VS. GOLDENDOODLE: AUSSEHEN

Wie wir gerade besprochen haben, sind Aussiedoodles eher kleiner, während Goldendoodles bei gleicher Größe schwerer und größer sind. Neben der Größe gibt es auch offensichtliche Unterschiede im Aussehen der beiden Rassen.

Da sie entweder den Australian Shepherd oder den Golden Retriever mit dem Pudel mischen, haben diese Hybridrassen ein recht unsicheres Aussehen. Beide Doodles können mit gewelltem Fell geboren werden, das die Merkmale der beiden Elterntiere vereint, oder mit glattem Haar, das einer der beiden ursprünglichen Elternrassen ähnelt.

aussiedoodle welpen

Es liegt auf der Hand, dass Goldendoodles ihr einzigartiges goldenes oder karamellfarbenes Fell von ihrem Vater, einem Golden Retriever, haben. Andere beliebte Farben sind einfarbig schwarz, weiß, cremefarben, apricot und schokoladenfarben. Darüber hinaus können Goldies gelegentlich in einer Vielzahl von Mustern gesehen werden, einschließlich Merle, Weiß und Apricot, Karamell und Weiß sowie Schwarz und Weiß Parti.

Aussiedoodles hingegen sind in der Regel nicht einfarbig, sondern in einer Vielzahl von Farbkombinationen erhältlich. Zweifarbige und dreifarbige Rassen wie Zobel, Phantom, Blau, Chocolate oder Red Merle, Schwarz-Weiß und Schwarz-Loh, sind nur einige Beispiele.

Sie fragen sich, wie diese beiden Farben in anderen Schattierungen aussehen würden? Um zu entscheiden, was am besten aussieht, vergleichen Sie die Aussiedoodle-Farbtypen mit den Goldendoodle-Farbtypen.

AUSSIEDOODLE VS. GOLDENDOODLE: TEMPERAMENT

mini goldendoodle

Die hohe Intelligenz und der extrovertierte Charakter von Aussiedoodles und Goldendoodles gehören zu ihren herausragendsten Merkmalen. Beide sind eine gute Wahl für Haushalte und Menschen mit ähnlichem Temperament. Es sind beides liebevolle Tiere, die ihre Besitzer vermissen, wenn sie nicht da sind. 

Ein signifikanter Unterschied zwischen den beiden Doods ist, dass Aussiedoodles einen grimmigeren Charakter haben als Goldendoodles. Das hängt wahrscheinlich mit ihren Hüteeigenschaften zusammen, die sie von ihrem Australian Shepherd-Elternteil haben. Ein Aussiedoodle braucht möglicherweise mehr Aufmerksamkeit, während Goldendoodles sich selbst amüsieren können, während Sie sich um Ihre menschlichen Pflichten kümmern. 

Wenn sie neue Menschen treffen, könnten Aussiedoodles weniger kontaktfreudig sein, während Goldendoodles äußerst freundlich sind. Besitzer haben berichtet, dass Aussiedoodles etwas weniger umgänglich mit Kindern und anderen Tieren sind als Goldendoodles. In jedem Fall sind diese Hunderassen einfach zu erziehen und passen sich gut an das Leben in einer Reihe von Haushalten und Familienarten an.

AUSSIEDOODLE VS. GOLDENDOODLE: PREISSPANNE

ausgewachsen aussiedoodle

Geschlecht, eine bestimmte Färbung, Generation oder Größe verlangen manche Züchter einen höheren Preis. Die typischen Kosten für einen Goldendoodle liegen zwischen 1.500 und 2.500 €, während die durchschnittlichen Kosten für einen Aussiedoodle ebenfalls bei 1.500 € beginnen und bis zu 3.500 € betragen können. 

Wir können nicht genug betonen, wie wichtig es ist, einen seriösen Züchter zu wählen, der viel Zeit, Geld und Mühe in die Aufzucht gesunder Welpen investiert hat. Es könnte ein Hinweis auf einen Betrug, eine Welpenmühle oder einen Hinterhofzüchter sein, wenn ein Aussiedoodle oder Goldendoodle für viel weniger als den aktuellen Marktpreis verkauft wird. 

Es ist zwar möglich, dass dies nicht immer der Fall ist, aber Sie sollten es als Warnsignal betrachten und es genauer untersuchen.

Diese Beiträge bieten ausführliche Bewertungen, wie viel die oben genannten auf dem Markt wert sind:

AUSSIEDOODLE VS. GOLDENDOODLE: GESUNDHEITSRISIKEN

aussiedoodle züchter

Die Tatsache, dass beide Doodles nicht reinrassig sind, bedeutet, dass es nicht viele ernsthafte gesundheitliche Probleme gibt, die mit ihnen verbunden sind. Ein Mischlingshund ist jedoch nicht unverwundbar, das kann man nicht sagen. Es ist möglich, dass Ihr Welpe genetische Störungen von einer der beiden Elternrassen erbt, und eine Gesundheitsuntersuchung des Elterntieres und seiner Nachkommen kann helfen, mögliche Gesundheitsprobleme aufzudecken.

Bei Goldendoodles sind die folgenden gesundheitlichen Probleme häufig:

  • Hüftdysplasie
  • Ohrinfektionen
  • Bänderprobleme
  • Atrophische Dermatitis

Gesundheitsprobleme, die bei Aussiedoodles häufig auftreten, sind unter anderem:

  • Epilepsie
  • Grauer Star
  • Blindheit
  • Autoimmun-Thyreoiditis

Wenn Sie eine der beiden Rassen adoptieren möchten, müssen Sie natürlich eine solide Arbeitsbeziehung zu Ihrem örtlichen Tierarzt aufbauen, da die meisten dieser Gesundheitsgefahren geringfügig und schnell heilbar sind.

AUSSIEDOODLE VS. GOLDENDOODLE: TRAINIERBARKEIT

goldendoodle welpen

Sowohl der Aussiedoodle als auch der Goldendoodle zeichnen sich durch einen hohen Intellekt aus, was die Ausbildung dieser beiden Rassen faszinierend und befriedigend macht. Sie sind ebenfalls bestrebt, ihrer Familie zu gefallen und lernen schnell neue Tricks.

Im Vergleich zum enthusiastischen und lebhaften Goldendoodle sind Aussiedoodle-Persönlichkeiten etwas konzentrierter und detailorientierter. Es ist möglich, dass sie etwas einfacher zu trainieren sind als Goldendoodles, weil sie in der Lage sind, für einen Moment langsamer zu werden.

Wie die meisten Rassen kann auch Ihr Hund dazu erzogen werden, sich gut zu benehmen und die Anforderungen Ihrer Familie zu erfüllen, wenn Sie konsequent und zuverlässig Verhaltenslektionen und Training durchführen. Wenn Sie sich darauf verlassen können, dass Ihr Hund Ihnen Bescheid gibt, wenn er auf die Toilette muss oder nach draußen zum Spielen geht, kann auch die Pflege des Hundes wesentlich einfacher sein.

ALSO SEHEN: Aussiedoodle-Aktivitäten, um sie glücklich und beschäftigt zu halten

AUSSIEDOODLE VS. GOLDENDOODLE: PFLEGE UND UNTERHALT

goldendoodle kaufen

Beim Vergleich von Aussiedoodles und Goldendoodles ist zu beachten, dass beide Doodle-Rassen tägliche Pflege benötigen und sehr pflegeintensiv sind. Da sie das Erbe des klassischen Pudels mit lockigem Haar teilen, müssen beide täglich gebürstet, häufig geschnitten und gebadet werden, da Aussies und Goldies ähnliche Fellarten haben. 

Ein weiterer Punkt ist, dass die Generation eines Doodles einen großen Einfluss auf die Art seines Fells hat. Zum Beispiel sind F1b, F1bb, F2b und F2bb Aussiedoodles oder Goldendoodles eine gute Wahl, wenn Sie einen Doodle mit lockigem Fell haben möchten. Die Art des Fells eines Hundes wirkt sich darauf aus, wie er regelmäßig gepflegt werden sollte, egal ob es sich um Goldies oder Aussies handelt. 

Aussiedoodles und Goldendoodles mit gelocktem Fell verlieren in der Regel am wenigsten von allen, aber sie erfordern auch die meiste Pflege von Ihnen. Aussiedoodles und Goldendoodles mit glattem Fell neigen zwar weniger zu Verfilzungen als ihre Artgenossen mit gelocktem oder gewelltem Fell, aber sie neigen auch dazu, mehr zu haaren. Daher kann es ausreichend sein, sie nur ein paar Mal pro Woche zu bürsten.

AUSSIEDOODLE VS. GOLDENDOODLE: LEBENSERWARTUNG

golden dudel

Eine weitere Sache, die wir nicht mit Sicherheit vorhersagen können, ist die Lebenserwartung dieser Mischlinge, aber wir können eine Vorstellung von der durchschnittlichen Langlebigkeit bekommen, wenn wir uns die reinrassigen Eltern dieser Kombinationen ansehen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Mischlingshunde laut Forschung im Durchschnitt länger leben als reinrassige Hunde.

Standardpudel und Golden Retriever haben einer Studie zufolge eine durchschnittliche Lebensdauer von 12 Jahren. Die durchschnittliche Lebenserwartung von Goldendoodles liegt zwischen 10 und 15 Jahren. Im Vergleich dazu liegt die Lebenserwartung eines Aussiedoodles zwischen 10 und 13 Jahren, also etwas niedriger als die eines Goldendoodles. 

Sie können jedoch das Leben Ihres Welpen mit einem kompetenten Züchter und angemessener täglicher Pflege verlängern. Auch wenn viele von uns das lieber nicht tun würden, ist es wichtig, sich auf die Zukunft vorzubereiten. Wenn Sie möchten, dass Ihr Doodle ein langes und gesundes Leben führt, müssen Sie unbedingt Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit Ihres Haustiers zu gewährleisten, indem Sie ihm eine ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und viel Zuneigung geben.

AUSSIEDOODLE VS. GOLDENDOODLE: VOLLSTÄNDIGE VERGLEICHSTABELLE

Eigenschaften
Aussiedlerpudel
Goldendoodle

Größe:

Spielzeug, Medium, Mini, Standard

Spielzeug, Medium, Mini, Standard

Fellfarbe:

Schwarz, weiß, lohfarben, grau, merle

Golden, Braun, Schokolade, Blond, Creme, Aprikose und Rot

Mantel-Typ:

Gerade, gewellt, gelockt

Gerade, gewellt, gelockt

Shedding:

Abhängig von der Felllänge

Abhängig von der Felllänge

Hypoallergen:

Etwas (lockiges Fell)

Ja (lockiges Fell)

Lebenserwartung:

10 bis 13 Jahre

10 bis 15 Jahre

Temperament:

freundlich, energisch, liebevoll, leidenschaftlic

Freundlich, lebhaft, anhänglich

Trainierbarkeit:

Hochgradig trainierbar

Trainierbar

Gesundheit:

Im Allgemeinen gut, wenn gut gezüchtet

Im Allgemeinen gut, wenn gut gezüchtet

Bellen:

Bellt nicht viel

Bellt manchmal

Intelligenz:

Super-intelligent und schnell lernend

Intelligent und willig zu gefallen

Preis:

1.500 € und mehr

1.500 € und mehr

WRAP UP - Aussiedoodle vs. Goldendoodle: Was ist besser?

Die Persönlichkeiten und Fellfarben von Aussiedoodles und Goldendoodles unterscheiden sich merklich voneinander. Da es sich bei diesen beiden Rassen um Hybriden handelt, unterscheiden sich die Welpen erheblich, je nachdem, wie viel vom Erbgut der Elterntiere die Jungen erben.

Der Goldendoodle ist oft eine größere Rasse, daher ist Gehorsamkeitstraining erforderlich. Außerdem sind sie leicht in der Lage, kleine Kinder durch grobes Spiel unbeabsichtigt zu verletzen, also denken Sie daran, wenn Sie kleine Kinder zu Hause haben. 

Der Aussiedoodle hat jedoch einige spezifische Anforderungen, wie z. B. einen etwas größeren Bedarf an positiver Sozialisierung als Welpe. Dies führt dazu, dass die Wahrscheinlichkeit von Gewalttätigkeit und Ängstlichkeit in Ihrer Gruppe als Erwachsener geringer ist. Genau wie der Goldendoodle haben sie einen sehr hohen Bedarf an Bewegung und geistiger Stimulation.

Ganz gleich, für welche Rasse Sie sich entscheiden, Sie können die Vielfalt und den Reiz von Hunden genießen, die nicht alle gleich aussehen, genau wie bei anderen Mischlingsrassen. Entscheiden Sie sich mithilfe unseres Leitfadens und Ihrer eigenen Recherchen für den besten Hund für Sie und Ihre Familie. Machen Sie noch heute den nächsten Schritt auf dem Weg zu einem Hund, indem Sie die Rasse erkunden, die am besten zu Ihrer Persönlichkeit und Ihrer Lebensweise passt. 

Für welche Doodle-Rasse – einen Goldendoodle oder einen Aussiedoodle – haben Sie sich entschieden? Teilen Sie uns dies in den Kommentaren unten mit.

Leave A Comment

All fields marked with an asterisk (*) are required

Neue Hundehalter? Meine Buchempfehlung für Sie!

Echte Expertentipps– Dieses Buch wurde in Zusammenarbeit mit der Hundetrainerin Anja Boecker.

Die häufigsten Hundeprobleme werden gezeigt und was du dagegen machen kannst.

Du erfährst hilfreiche Tipps, wie du die Bindung zu deinem Hund steigern kannst.