boxerdoodle kaufen

Boxerdoodle

boxerdoodle kaufen
boxerdoodle

Meet the Boxerdoodle

icon

Ideal mit Senioren

icon

Ausgehend

icon

Süß & Sanft

Wenn man sich die beliebten Hundemischlinge von heute ansieht, könnte man meinen, dass alle Hunde klein, flauschig und niedlich sind. Dem ist nicht so! Jemand beschloss, einen Standardpudel mit einem Boxer zu mischen, und schuf einen hübschen, liebenswerten Hund, der sowohl groß ist als auch Persönlichkeit hat.

Wer würde nicht gerne einen lockigen und liebenswerten Boxerdoodle besitzen? Lernen Sie den fröhlichen Boxerdoodle kennen!

Der Boxerdoodle ist eine Kombination aus dem verspielten und ernsten Pudel und dem edlen Boxer, wodurch ein Welpe entsteht, der gleichzeitig albern und edel ist. Diese Mischlingsrasse kann ein aktiver Begleiter sein, mit dem man viel Zeit verbringen kann.

Sie fragen sich, ob ein Boxerdoodle der richtige Hund für Sie ist?

Wir haben alle Informationen, die Sie vor der Kaufentscheidung benötigen, von ihrer Geschichte und ihren Charaktereigenschaften bis hin zu ihrem Gesundheits- und Trainingsbedarf!

Table of Contents

Boxerdoodle Many Looks

Boxerdoodles können sehr unterschiedlich aussehen, vor allem, wenn sie von einem Zwerg- oder Toy-Pudel abstammen und nicht von einem Standardpudel.

Pudel gibt es in einer Vielzahl von Farbtönen, daher kann das Fell des Boxerdoodle in einer Vielzahl von Farben gefunden werden, einschließlich zweifarbiger und gestromter Farben.

Das Fell des Boxerdoodles liegt oft zwischen dem kurzen, glatten Fell des Boxervaters und den Locken des Pudelvaters und ähnelt dem eines Schnauzers.

Im Folgenden finden Sie Beispiele für die verschiedenen Fellfarben von Boxerdoodles.

boxerdoodle welpen

Braun

boxador boxerdoodle

Schwarz

boxerdoodle for sale

Aprikose

boxerdoodle züchter

Weiß

Boxerdoodle Characteristics

Boxer und Pudel sind beides beliebte Hunderassen, aber was passiert, wenn sie sich mischen? Bei dieser Kombination können Sie einen intelligenten, energiegeladenen Hund erwarten, der lernwillig und im Allgemeinen angenehm ist, aber Fremden gegenüber etwas zurückhaltend sein kann.

Bei Rassen mit zwei Elterntieren, die für ihr energiegeladenes, sportliches Wesen bekannt sind, haben Sie es vielleicht mit einem kleinen Clown zu tun, was Boxerdoodles zu einer großartigen Ergänzung für viele Häuser machen kann.

Die folgenden Rassemerkmale beschreiben einige der attraktivsten Eigenschaften, nach denen man bei einem Boxerdoodle-Welpen suchen sollte:

Ausbildung Fähigkeit
Übungsbedürfnisse
Anstrengungsgrad
Haustierfreundlich
Kinderfreundlich
3/5
4/5
5/5
3/5
4/5
Geheimdienst
Gesundheitsthemen
Körperpflege
Shedding
Bellen
5/5
4/5
5/5
2/5
5/5

Different Sizes of Boxerdoodle

Für den Boxerdoodle gibt es keinen festen Größenstandard. Aber dank der beobachteten Wachstumsmuster von Doodles und der Schätzungen, die auf den Elternrassen basieren, haben wir eine ziemlich gute Vorstellung davon, was wir in Bezug auf die Größe erwarten können.

Wussten Sie, dass es Boxerdoodles in verschiedenen Formen und Größen gibt? Das beweist die Boxerdoodle-Größentabelle.

Schauen wir uns die folgende Größe eines Boxerdoodles unten an:

Standard Boxerdoodle

Der Standard Boxerdoodle ist eine Mischung aus Boxer und Pudel. Diese Rasse ist dafür bekannt, freundlich, aktiv, intelligent, loyal und anhänglich zu sein.

Wie groß kann ein Standard Boxerdoodle werden?

Ein Standard-Boxerdoodle kann zwischen 18,14 und 31,75 Kilogramm schwer werden und eine Schulterhöhe von 53,34 bis 68,58 Zentimetern erreichen.

Mini Boxerdoodle

Der Mini Boxerdoodle ist eine kleine, aber mächtige Rasse. Diese Miniaturhunde eignen sich hervorragend als Haustiere für Ersthundehalter oder auch für erfahrene Hundetrainer.

Wie groß kann ein Mini Boxerdoodle werden?

Ein Mini Boxerdoodle sollte zwischen 9,07 und 22,67 Kilogramm wiegen und zwischen 30,48 und 50,8 Zentimeter groß sein. Abhängig von einer Vielzahl von Bedingungen können viele Welpen jedoch deutlich von diesen Schätzungen abweichen.
Die meisten Menschen wissen, dass die Größe für sie wichtig ist. Aber haben Sie schon entschieden, welche Boxerdoodle-Größe die richtige für Sie ist?

Wenn nicht, dann sollten Sie sich die Tabelle ansehen, die wir unten bereitgestellt haben

As Boxerdoodle Grow Up

Wie viele andere Hunderassen wachsen auch Boxerdoodles schnell. Sie erreichen ihre volle Größe wahrscheinlich im Alter von etwa 12 Monaten, können aber in den kommenden Monaten noch etwas an Gewicht zulegen.

In der Regel hört ihr Wachstum zwischen dem 12. und 16. Lebensmonat auf, vorausgesetzt, sie haben bis dahin die volle Größe eines Erwachsenen erreicht. Je größer ein Doodle ist, desto später wird er in der Regel erwachsen.

Beobachten Sie die Entwicklung Ihres Welpen, um zu sehen, ob er die Meilensteine erreicht. Sie und Ihr Tierarzt tragen zur Gesundheit Ihres Welpen bei.

Scrollen Sie ein wenig nach unten und werfen Sie einen Blick auf ihren Wachstumsprozess!

irish doodle boxerdoodle
Puppy (2-6 Monate alt)

Boxerdoodle Größenvergleich

Wir wissen mit Sicherheit, dass Boxerdoodles große Hunde sind. Schauen wir uns also einmal genauer an, wie groß dieser Doodle im Vergleich zur durchschnittlichen menschlichen Größe wirklich ist. Sehen Sie sich das unten an.

History And Origin

boxador boxerdoodle

Boxer

boxerdoodle züchter

Doodle

boxerdoodle pics

Boxerdoodle

Der Boxerdoodle ist ein beliebter Designerhund, der aus einer Kreuzung von Beagle und Pudel hervorgegangen ist. Tatsächlich ist dieser Hybridhund auch als “Beapoo” oder “Puggle” bekannt.

Der Boxerdoodle wurde Mitte der 1990er Jahre entwickelt, als Züchter Kreuzungsprogramme zwischen einem Pudel und einem Beagle initiierten, um einen gesünderen Hund zu schaffen, der sich gut für Familien eignet.

Aber was ist mit ihren Eltern? Sind Sie neugierig, woher sie stammen? Um mehr über diese Rasse zu erfahren, müssen wir zunächst wissen, woher die Eltern des Boxerdoodle stammen:

  • Boxer – wurden aus der Englischen Bulldogge gezüchtet. Ihre Urgroßväter waren zwei kleinere Versionen der Bulldogge. Die Rasse war in ihren Anfangsjahren als Kampfhund beliebt, doch heute werden die meisten Boxer als Haustiere und Begleithunde gehalten. Sie können als Wachhunde und Polizeihunde eingesetzt werden. Sie sind intelligent, energiegeladen und verspielt.
  • Doodle – Ein Doodle ist ein Pudel-Mix. Wally Conron, ein Welpenzuchtleiter der Royal Guide Dog Association of Australia, schuf den ersten Doodle in den 1980er Jahren. Er wollte einen Blindenhund für eine blinde Frau züchten, deren Mann allergisch gegen Hundehaare war.

Sie sind sehr soziale und intelligente Hunde mit einer Persönlichkeit, die der eines typischen Boxers ähnelt. Obwohl sie gut mit Kindern umgehen können und ziemlich stark sind, sind sie eher für Familien mit älteren Kindern geeignet als für solche mit Kleinkindern.

Health Concerns

Die Gesundheit eines Boxerdoodles hängt stark von der Gesundheit seiner Boxer- und Pudel-Eltern ab. Sowohl der Boxer als auch der Pudel haben einige schwerwiegende Gesundheitsprobleme, die in ihren Familien vorkommen und von Generation zu Generation weitergegeben werden können.

Jeder seriöse Züchter führt bei seinen Hunden Gesundheitsuntersuchungen durch, um sie auf häufige Erbkrankheiten zu prüfen, und sollte in der Lage sein, einen Nachweis über diese Untersuchungen zu erbringen.

Werfen wir einen Blick auf einige der möglichen Gesundheitsprobleme, die mit jeder Rasse verbunden sind.

Hüftgelenksdysplasie ist ein häufiges orthopädisches Problem bei vielen Rassen, das sich jedoch leicht mit Röntgenbildern nachweisen lässt, so dass Züchter die Häufigkeit dieser Erkrankung schrittweise verringern können, wenn sie die Tiere daraufhin untersuchen und nicht mit betroffenen Tieren züchten. Hüftdysplasie führt zu lebenslangen Beschwerden und Mobilitätsproblemen. Die meisten Fälle lassen sich mit Medikamenten und einer veränderten Lebensweise behandeln.

Die Aortenstenose führt zu einer Verengung der Aortenklappe, wodurch der Blutfluss eingeschränkt wird und die linke Herzkammer mehr arbeiten muss, als sie sollte. Diese Belastung kann mit der Zeit zu Herzversagen führen. Bei der klinischen Untersuchung weisen die Hunde ein Herzgeräusch auf. Lethargie und Ohnmacht können bei fortschreitender Erkrankung auftreten.

Zu den Symptomen einer Schilddrüsenunterfunktion gehören ein langsamer Herzschlag, Trägheit und das Verlangen nach Wärme. Bei einer Blutuntersuchung kann man bei Hunden einen niedrigen Schilddrüsenhormonspiegel und einen zu hohen Cholesterinspiegel feststellen.

Boxer haben ein erhöhtes Risiko, an Lymphomen und Mastzellen zu erkranken. Das Lymphom ist eine bösartige Erkrankung der Lymphknoten mit Beteiligung von Lymphozyten. Mastzelltumore können innere Organe befallen und unterschiedliche Formen haben. In beiden Fällen werden Sie einen Knoten oder eine Beule am Körper Ihres Hundes bemerken. Beide bösartigen Erkrankungen sind heilbar, wenn sie frühzeitig erkannt werden. Untersuchen Sie Ihren Boxer regelmäßig auf Beulen.

Pudel sind besonders anfällig für diese verheerende Augenkrankheit. Ein Glaukom verursacht Druck, Schmerzen und Erblindung durch die Ansammlung von Augenflüssigkeit. Mit Medikamenten kann ein Glaukom frühzeitig behandelt werden. Das geschädigte Auge muss möglicherweise operiert oder entfernt werden.

How To Take Care For Your Boxerdoodle

Boxerdoodles sind sehr energiegeladene Hunde. Sie sollten jeden Tag eine Stunde lang zügig spazieren gehen. Schwimmen, Apportieren und Agility-Training sollten im Freien möglich sein. Geistig und körperlich gefordert zu werden, ist wichtig für diesen intelligenten Hund.

Boxerdoodle-Besitzer müssen die Ohren und Augen ihres Hundes wöchentlich reinigen und kontrollieren. Da der Hund viel Bewegung braucht, sollten Sie die Nägel regelmäßig schneiden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie das machen sollen, fragen Sie Ihren Arzt. Überprüfen Sie die Pfotenballen des Mischlings nach langen Ausflügen ins Freie auf Verletzungen.

Wenn Sie den folgenden Artikel weiter lesen, werden wir die drei wichtigsten Tipps zur Pflege Ihres Boxerdoodles in drei Abschnitte unterteilen. Fangen wir an!

Food And Diet

Sie müssen Ihren Boxerdoodle mit geeignetem Hundefutter füttern, damit er gesund bleibt. Wenn Ihr Boxerdoodle-Welpe zu einem mittelgroßen oder großen Hund heranwächst, müssen Sie ihm zwischen 1.100 und 2.400 Kalorien an hochwertigem Hundefutter geben.

Die Menge des Futters, die Sie Ihrem Boxerdoodle geben, hängt von seinem Aktivitätsniveau und seinem Alter ab; machen Sie stattdessen eine Routine für ihn und füttern Sie ihn zwei- bis dreimal täglich.

Wenn sich das Wachstum Ihres Boxerdoodle-Welpen verlangsamt, können Sie seine Mahlzeiten allmählich auf eine Erwachsenennahrung umstellen. Welche Nahrungsmittel sind für den Boxerdoodle sicher?

Hier ist eine Liste menschlicher Nahrungsmittel, die Boxerdoodle fressen kann:

boxerdoodle

Während der Umstellung können Sie Ihrem Boxerdoodle Futter mit einem solchen höheren Proteingehalt anbieten, aber Sie sollten sein Gewicht im Auge behalten.

Um einen gesunden Boxerdoodle und das richtige Aussehen zu gewährleisten, können Sie die Menge des Futters pro Tag ändern.

Jede hat ihre Vor- und Nachteile, aber für eine ausgewogene Ernährung ist es am besten, zu diversifizieren.

Hier ist eine Liste von verschiedenen Sorten von Hundefutter für Ihren Boxerdoodle zu sehen unten.

  • Trockenfutter – Trockenfutter ist eine der am häufigsten verwendeten Futtersorten für Boxerdoodles und andere Hunderassen im Allgemeinen. Trockenfutter wird von vielen Tierhaltern als Nahrungsquelle für ihre Hunde bevorzugt, da es im Vergleich zu anderen verfügbaren Optionen sehr preiswert ist. Es ist wichtig, dass Sie die richtige Marke für Ihr Haustier wählen, denn nicht alle Kroketten sind gleich.
  • Dosenfutter – das ist eine Lieblingsspeise von Boxerdoodles. Sie sind allgemein als “Nassfutter” bekannt, da sie zu 75 % aus Wasser bestehen. Sie können Ihrem Boxerdoodle die Proteine geben, die er braucht, indem Sie ihn mit Dosenfutter füttern. Die Kosten für die regelmäßige Fütterung Ihres Hundes mit Dosenfutter sind jedoch unerschwinglich.
  • Selbstgekochtes Futter – Sie haben wahrscheinlich schon einmal Hundefutter gesehen. Boxerdoodles können menschliches Futter fressen, sollten aber bestimmte Zutaten meiden. Wenn Sie Ihrem Boxerdoodle die falschen Zutaten füttern, kann dies zu Verdauungsproblemen führen. Boxerdoodles lieben dieses Futter, aber es ist sehr teuer.
  • Rohes Futter – Rohes Fleisch mit Knochen ist Boxerdoodle-Futter. Knochen liefern natürliches Kalzium für Ihren Hund. Boxerdoodles mit starker Magensäure sollten Rohkost fressen. Konsultieren Sie den Tierarzt Ihres Boxerdoodles, bevor Sie auf Rohkost umstellen, um sich über die Gefahren und Vorteile zu informieren.

What Not To Feed Boxerdoodle

Die meisten Vergiftungen von Hunden werden durch Unachtsamkeit des Besitzers verursacht. Während wir lernen, welche Lebensmittel Boxerdoodle verzehren können, müssen wir auch lernen, welche Lebensmittel sie nicht essen dürfen.

Im Folgenden finden Sie eine Liste von giftigen Lebensmitteln, die Ihr Boxerdoodle nicht verzehren sollte. Bestimmte Gifte können für Ihren Hund tödlich sein. Das hängt von der Giftigkeit und der verzehrten Menge ab.

Im Folgenden finden Sie eine Liste der wichtigsten Nahrungsmittel, die Sie Ihrem Boxerdoodle nicht geben sollten, da sie für ihn giftig sind.

boxerdoodle

How Much Food Should I Feed My Boxerdoodle

Der Nahrungsbedarf Ihres Boxerdoodles muss gleichmäßig gedeckt werden, lassen Sie also keine Mahlzeit aus. Dadurch ist es wesentlich einfacher, die beste Art der Fütterung für Ihren Hund zu bestimmen.

Die nachstehende Tabelle hilft Ihnen bei der Bestimmung der Futtermenge für Ihren Hund:

boxerdoodle bilder

Training And Exercise

Beide Elterntiere sind sportlich und treiben gerne Sport. Und obwohl beide Arten intelligent sind, können sie sich leicht langweilen.

Die beste Methode, um Ihren Hund davon abzuhalten, seinen eigenen Spaß zu haben und in Schwierigkeiten zu geraten, besteht darin, die Übungen und Trainingseinheiten unterhaltsam und psychologisch anspruchsvoll zu gestalten. Vor allem Pudel gedeihen gut, wenn sie geistig stimuliert werden.

Sehen Sie es sich unten an:

Beginnen Sie mit Ihrem Hund zu joggen, zu wandern oder andere anstrengende Übungen zu machen, wenn er ausgewachsen ist.

boxerdoodle welpen

Die Knochen, Gelenke und Muskeln Ihres Boxerdoodles sind empfindlich, bevor er das Erwachsenenalter erreicht. Welpen sind anfälliger für Verletzungen als Erwachsene.

Die Ausbildung eines Boxerdoodles ist mit der Ausbildung eines Boxers sehr vergleichbar. Schauen Sie sich dieses Trainingsvideo an, wenn Sie mehr erfahren oder weitere Beispiele sehen möchten.

Credits an Kaelin Munkelwitz, Sie können den Kanal für weitere Videos besuchen

Warum ist Bewegung wichtig für Boxerdoodle?

Boxerdoodles zeichnen sich nicht nur bei Retriever-Jagdprüfungen aus, sondern auch bei Agility-Wettbewerben, Retriever-Fährtenwettbewerben und Gehorsamkeitswettbewerben. Es ist möglich, dass auch Ihr Mischling über diese Fähigkeiten verfügt.

Sie begleiten Sie gerne beim Joggen oder auf langen Wanderungen. Sie sind ideal für Leute, die gerne ihr Blut in Wallung bringen. Eine andere Aktivität, die Ihr Boxerdoodle lieben könnte, ist schwimmen gehen.

Es ist wichtig zu wissen, dass Boxer empfindlich auf extreme Hitze und Kälte reagieren können. Achten Sie daher auf das Wetter, wenn Sie mit Ihrem Hund trainieren, insbesondere in den Sommermonaten. Der Boxerdoodle kann eine Intoleranz gegenüber Hitze und Kälte erben.

Lassen Sie uns über die besten Aktivitäten sprechen, um Sie und Ihren Boxerdoodle körperlich fit und gesund zu halten.

Apportieren

Dies ist eine lustige Aktivität, die im Garten, Vorgarten oder in einem öffentlichen Park durchgeführt werden kann. Es kann alles von einem Ball über ein Stofftier bis hin zu einer Frisbee verwendet werden. Es macht viel Spaß und ist eine Menge Arbeit. Um Ihrem Hund beizubringen, zu Ihnen zurückzukommen und den Gegenstand fallen zu lassen, können Sie diese Methode anwenden.

Spazierengehen

Legen Sie Ihrem Boxerdoodle die Leine und das Halsband an und gehen Sie draußen spazieren! Ein Spaziergang um den Block, ein Spaziergang durch den Park, ein Spaziergang im Wald oder sogar ein Spaziergang auf dem Schulhof in Ihrer Nachbarschaft sind alles Möglichkeiten. So profitiert auch Ihr Hund von der Gesellschaft.

Schwimmen

Eine beliebte Freizeitbeschäftigung für viele Boxerdoodle-Besitzer und ihre Hunde. Eine leichte Übung, die Muskeln und Gelenke stärkt sowie die Ausdauer und das Durchhaltevermögen erhöht.

Gruppenspiele

Spielen Sie mit den Hunden von Freunden. Treffen Sie sich in einem Hinterhof oder Park. Lassen Sie die Hunde herumlaufen. Laufen Sie mit ihnen, um zu lernen, wie man mit anderen auskommt. Sie können sich auch mit Freunden treffen. Wenn Sie Ihren Rottweiler an andere Hunde heranführen, müssen Sie auf seine Körpersprache und Zeichen des Wohlbefindens achten. Wenn Sie das nicht tun, könnte er gestresst, wütend oder gewalttätig sein und Sie würden es nicht merken.

Cleaning Ang Grooming

Die Pflege Ihres Hundes lässt ihn gut aussehen und zeigt, wie sauber er ist. Die Pflege Ihres Hundes ist wichtig für seine Gesundheit und sein Aussehen, denn sie befreit sein Fell von Bakterien und Zecken.

Ein Hund ist schon auf den ersten Blick leicht zu erkennen. Ob ein Hund gut gepflegt ist oder nicht, zeigt, wie gut sich sein Besitzer um ihn kümmert. Das ist sehr wichtig für den Besitzer des Hundes.

Um mehr über die richtige Pflege eines Boxerdoodles zu erfahren, sehen Sie sich die folgende Pflegetabelle an:

boxador boxerdoodle

Wenn Sie mehr erfahren oder weitere Beispiele sehen möchten, schauen Sie sich dieses Video an video über die Pflege Ihres Boxerdoodles. Die Pflege eines Boxerdoodles ist praktisch identisch mit der Pflege eines Doodles.

Credits an Jess Rona Grooming, Sie können den Kanal für weitere Pflegevideos besuchen.

Pros and Cons of Owning Boxerdoodle

Die Anschaffung eines Hundes, insbesondere eines Hundes mit dem Enthusiasmus eines Boxerdoodles, ist eine enorme Verpflichtung.

Schauen wir uns die Vor- und Nachteile dieser Rasse an, um festzustellen, ob ein Boxer-Pudel-Mix das Richtige für Sie ist.

Vorteile

Sie freunden sich gerne mit den Menschen in ihrer Umgebung an. Boxerdoodles sind gerne in der Nähe von Menschen und ein großer Teil ihrer Persönlichkeit wird häufig als Suche nach menschlicher Zuneigung eingestuft, sie sind eine der beliebtesten Rassen bei Familien.

Aufgrund seiner starken Arbeitsmoral lässt sich dieser Hund sehr leicht für eine Vielzahl von Aufgaben ausbilden. Nach monatelangem Training ist dieser Hund in der Lage, Aufgaben zu erledigen, die dem Menschen nützen.

Sie sind eine ausgezeichnete Wahl für Besitzer, die sich nicht mit einer beträchtlichen Menge an Haarwuchs im und um das Haus herum befassen möchten. Die Rasse ist für ihr geringes Haarkleid bekannt, was einer der Gründe dafür ist, dass sie als hypoallergener Hund gilt. Ein möglicher Nachteil ist die regelmäßige Pflege, die zeitaufwendig und kostspielig sein kann.

Dieser Hund hält sich an alle Regeln. Aufgrund ihres konsequenten Gehorsams eignen sie sich hervorragend als Ausstellungshunde. Aufgrund ihrer Trainierbarkeit gedeihen Boxerdoodles in den Bereichen Agility und Gehorsam. Setzen Sie die Dominanz über Ihren Hund durch, damit er sich an die Regeln hält.

Boxerdoodles kümmern sich sehr um ihre Familien, insbesondere um ihre Kinder. Sie sind gute Kinder, die andere Kinder nicht belästigen. Aber Sie sollten Ihren Kindern beibringen, wie man Hunde richtig behandelt und sie nie allein lässt. Ihre Boxerdoodles werden sich um Ihre Kinder kümmern und auf eine nette Art mit ihnen spielen.

Nachteile

Sie eignen sich am besten für Besitzer, die in der Lage sind, ihrem hündischen Begleiter die nötige Zeit und Pflege zu widmen. Da sie diese Bindung in einem so hohen Maße erfahren, neigen sie dazu, mehr Aufmerksamkeit zu verlangen als andere Rassen im Durchschnitt.

Entgegen der landläufigen Meinung ist ein kleiner Hund nicht unbedingt für eine Wohnung geeignet. Viele kleine Hunde sind zu energiegeladen und lautstark für das Leben in einer Wohnung. Sie verfügen über einen starken und wilden Motor. Sorgen Sie dafür, dass er möglichst viel Platz zum Laufen und Spielen hat.

Ein Boxerdoodle, der nicht richtig erzogen wurde, kann störrisch sein. Männliche Boxerdoodles neigen eher dazu, obwohl auch weibliche Boxerdoodles dazu neigen können. Wenn Sie Ihren Boxerdoodle trainieren, sollten Sie konsequent, geduldig und mitfühlend sein. Da er Sie als seinen Anführer betrachtet, ist es umso unwahrscheinlicher, dass er meutert, je früher Sie ihn erziehen.

How Much Does A Boxerdoodle Cost?

Der Boxerdoodle ist eine anhängliche und fürsorgliche Rasse, die starke Bindungen zu ihrer menschlichen Familie aufbauen kann. Wenn er zu lange allein gelassen wird, kann der Boxerdoodle aufgrund seiner abhängigen Persönlichkeit Trennungsangst entwickeln. Dieser Hund ist nicht für Sie geeignet, wenn Sie lange arbeiten oder häufig von zu Hause weg sind.

Eine der teureren Hybridhunderassen ist der Boxerdoodle. Ein Boxerdoodle-Welpe kostet zwischen $650 und $1.500. Kaufen Sie Ihren Welpen immer von einem seriösen und sachkundigen Züchter. Trotz des niedrigeren Preises sollten Sie es vermeiden, einen Welpen aus einer Welpenmühle oder von einem Hinterhofzüchter zu kaufen.

Places To Find A Boxerdoodle For Sale Or Adoption

Die Suche nach einem Boxerdoodle zum Verkauf oder zur Adoption kann schwierig sein, aber wir haben eine Liste einiger seriöser rassespezifischer Rettungsorganisationen, die Ihnen bei der Suche nach Ihrem nächsten Haustier helfen können.

Hunde-Ddoption-Direkt

Es ist eine ausgezeichnete Website, um herauszufinden, wo man einen Hund kaufen kann, unterstützt von bekannten Unternehmen für örtliche Tierheime und Rettungsdienste

Einherzfuerstreuner

Wenn Sie einen Hund haben möchten, aber nicht in der Lage sind, den hohen Preis eines reinrassigen Welpen zu bezahlen, können Sie versuchen, einen aus einer rassespezifischen Rettungsgruppe zu retten. Die Rettung eines Hundes gibt Ihnen nicht nur einen wunderbaren Begleiter, sondern hilft auch, einem verlassenen Hund einen sicheren Ort zum Leben zu geben.

Hundenothilfe

Sie können den Verkäufer oder Züchter direkt über die Website der Hundenothilfe kontaktieren oder den Anrufknopf drücken, um den Adoptionsprozess voranzutreiben.

Tierheimhelde

Es ist eine sehr bekannte Quelle für die Suche nach Welpen und vielen anderen Haustieren. Tatsächlich werden die Suchergebnisse von vielen anderen Websites verwendet, und es ermöglicht auch Züchtern und Rettungsorganisationen, ihre eigene Website direkt bei Tierheimhelde zu hosten.

Pfotenhilfe

Die Pfotenhilfe ist eine weitere sehr seriöse Quelle, um Tierheime in der Nähe zu finden.

Boxerdoodle FAQs (Frequently Asked Questions)

Zum Glück für Sie ist diese Mischung in der Regel hypoallergen und haart nur minimal. Sie ist eine hervorragende Alternative für Besitzer mit Allergien.

Der Boxerdoodle kann als kleine, mittlere oder große Hunderasse eingestuft werden. Die genauen Größenangaben können variieren, wie es bei neueren Mischlingshunderassen der Fall ist. Die meisten wiegen zwischen 5,44 und 31,75 Kilogramm und sind zwischen zehn und 63,5 Zentimetern groß. Weibliche Boxerdoodles können deutlich kleiner sein als männliche Boxerdoodles.

Boxer werden durchschnittlich 9-12 Jahre alt. Sie sind eine robuste Hunderasse, die für ihren Mut, ihre Loyalität und ihre liebenswerten Persönlichkeiten bekannt ist. Sie sind auch eine große Hunderasse, wobei einige männliche Boxer ausgewachsen etwa 36,28 Kilogramm wiegen.

Der Boxerdoodle ist ein äußerst lebhafter und anhänglicher Hund, der eine wunderbare Ergänzung für jede Familie sein kann. Es handelt sich um lebhafte Hunde, die aufgrund ihres hohen Bewegungs- und Spielbedürfnisses nicht gut für das Leben in einer Wohnung geeignet sind.

Boxerdoodles sind klug, energisch und relativ einfach zu erziehen. Wanderungen und lange Spaziergänge sind für sie ein Vergnügen. Diese Hunde sind gesellig und freundlich. Sie sind wunderbare Familienmitglieder.

Als treue und hingebungsvolle Gefährten sind sie ruhig und geduldig in ihrem Bemühen, die Menschen, die sie am meisten lieben, zufrieden zu stellen. Allerdings können sie Fremden gegenüber misstrauisch und sogar aggressiv sein, wenn sie glauben, dass sie oder ihre Lieben in Gefahr sind.

Das kommt vermutlich von der Boxer-Seite, die beschützend ist und bei Gefahr bellt (aber nicht laut ist). Diese Rasse ist recht energisch, daher sollte man vorsichtig sein, wenn man sie mit Kindern oder anderen Tieren zusammenbringt.

Lassen Sie diesen pelzigen Freund nicht den ganzen Tag allein. Wenn er sich langweilt oder einsam ist, wird er es dir sagen, und du wirst nicht glücklich darüber sein. Boxerdoodles freuen sich über andere vierbeinige Geschwister, wenn sie richtig eingeführt werden.

Obwohl Boxerdoodles nur selten Aggressionen gegen Hunde zeigen, sollten sich die Besitzer der Gefahr bewusst sein. Das genaue Datum, an dem der erste Boxerdoodle geboren wurde, ist unbekannt.

Boxerdoodles sind eine sehr neue Hunderasse und gleichzeitig eine der beliebtesten Rassen aller Zeiten. Sie eignen sich besonders gut für Familien mit Kindern, die gerne mit Hunden spielen. Boxerdoodles sind so klein, dass sie in die Hosentasche passen, und sie haben ihre eigene Webseite auf Wikipedia.

Tibet Doodles hingegen sind viel älter als Boxerdoodles. Sie wurden erstmals im Jahr 2000 n. Chr. (oder sogar noch früher) in China als Haustiere gezüchtet. Diese Hunde sind auch ideal für Familien mit Kindern, die gerne mit Hunden spielen. Sie wiegen im ausgewachsenen Zustand etwa 20 Pfund.

Das Beste an diesen beiden Rassen ist, dass sie sich beide hervorragend als Familienhunde eignen!

Neue Hundehalter? Meine Buchempfehlung für Sie!

Echte Expertentipps– Dieses Buch wurde in Zusammenarbeit mit der Hundetrainerin Anja Boecker.

Die häufigsten Hundeprobleme werden gezeigt und was du dagegen machen kannst.

Du erfährst hilfreiche Tipps, wie du die Bindung zu deinem Hund steigern kannst.