aussiedoodle welpen

Ist der Aussiedoodle Welpen ein Anfängerhund?

aussiedoodle welpen

Ist der Aussiedoodle Welpen ein Anfängerhund?

Table of Contents

Intro

Ein Aussiedoodle ist der Inbegriff eines flauschigen Knäuels der Niedlichkeit. Sie haben den wohlverdienten Ruf, unglaublich kluge, humorvolle und anhängliche Hunde zu sein, was zweifellos der Grund dafür ist, dass ihre Beliebtheit in letzter Zeit sprunghaft angestiegen ist. Aber sind sie auch als Haustiere für Erstbesitzer geeignet?

Wenn man bedenkt, wie niedlich Aussiedoodle-Welpen sind, ist es sicherlich aufregend, einen nach Hause zu holen, aber es ist wichtig, sich zunächst über die Rasse zu informieren und sich auf Ihren ersten Hund vorzubereiten. Auch wenn wir die bemerkenswerten Qualitäten, die sie in Bezug auf Persönlichkeit und Attraktivität besitzen, kennen, gibt es noch viel über sie zu entdecken. 

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über diese liebevollen Hunde wissen müssen und was sie zu einer wunderbaren Ergänzung für jedes Zuhause machen.

Ist Ihnen der Name dieser Rasse schon einmal in den Sinn gekommen? Seien Sie unbesorgt; die Einführung in diese Rasse wird im Kapitel “Der Aussiedoodle” behandelt.

EINEN AUSSIEDOODLE ALS HAUSTIER ZU HABEN

ausgewachsen aussiedoodle

Da sowohl der Australian Shepherd als auch der Pudel fantastische Familienhunde sind und über ein hohes Maß an Intelligenz verfügen, bietet die Verpaarung dieser beiden Hunderassen viele Vorteile. Der Aussiedoodle ist jedoch nicht ohne Makel, wie jede andere Rasse auch. 

Um denjenigen zu helfen, die ein neues Haustier suchen, wollen wir die Vor- und Nachteile des Aussiedoodle untersuchen.

PROS
CONS

Die Erforschung der Zuchtpraktiken und der Eltern des Wurfes ist wichtig, um festzustellen, welche potenziellen Kinder sie haben könnten, da ein Aussiedoodle Merkmale von beiden Elternteilen oder mehr von einem als vom anderen aufweisen kann.

Besuchen Sie diese Seite, um Bilder von Aussiedoodles in verschiedenen Farben zu sehen.

WARUM SIND AUSSIEDOODLES EINE GUTE WAHL FÜR ERSTBESITZER?

Aussiedoodles sind wunderbare Familientiere, die Sie von ganzem Herzen lieben, und aus einer Vielzahl von Gründen können sie die ideale Rasse für Sie als Erstbesitzer sein.

aussiedoodle züchter
Aussiedoodles neigen aufgrund ihrer Pudel-Abstammung dazu, sehr wenig zu haaren.

Ihr neuer Welpe wird möglicherweise überhaupt nicht haaren, wenn Sie die richtige Generation mit einem größeren Pudel-Genpool wählen, was sehr vorteilhaft ist, wenn Sie die Anschaffung eines Hundes wegen möglicher Allergien aufgeschoben haben.

Aussiedoodles haben die außergewöhnliche Intelligenz ihrer Australian Shepherd-Eltern geerbt.

Da sie sehr anpassungsfähig sind, lernen sie schnell, mit neuen Menschen zurechtzukommen und sind begierig darauf, das Wissen ihrer neuen Familie aufzunehmen, was sie einfach zu trainieren macht, da sie es genießen, Herausforderungen alleine zu meistern.

Aussiedoodles sind in der Regel ruhige Hunde.

Als eine Form des Territorial- und Schutzverhaltens neigen einige Hunderassen zu übermäßigem Bellen; obwohl sie einige Verteidigungs- Tendenzen haben, bellt Ihr Aussiedoodle viel seltener als andere. Sie sind von Natur aus eher ruhig und bellen nur, wenn sie erschreckt werden, sehr begeistert sind oder eine andere starke Emotion verspüren.

Aussiedoodles sind ausgezeichnete Therapiehunde.

Ihr neues Haustier wird Ihnen schnell zeigen, dass es sensibel für Ihre Gefühle ist und es zu schätzen weiß, mit Ihnen zu kuscheln, wenn Sie sich schlecht fühlen. Aufgrund ihres sensiblen, freundlichen und klugen Wesens können sie zu Diensthunden ausgebildet werden.

Aussiedoodles sind eine gute Wahl für Familien.

Sie sind ideal für eine Familie, in der die Mitglieder körperlich aktiv sind und die Zeit haben, ihnen die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie brauchen. Sie lieben es, mit Kindern zu spielen und sind sehr verspielt.

WAS KÖNNEN AUSSIEDOODLE-ERSTE-BESITZER ERWARTEN?

Obwohl diese Hunde fast durchgängig freundlich gegenüber Menschen und anderen Tieren sind, muss man sich vergewissern, dass man der geeignete Halter für sie ist. Bevor Sie sich für die Anschaffung eines Aussiedoodles entscheiden, sollten Sie die folgenden Erwartungen berücksichtigen.

Aussiedoodle können sich nicht gut daran gewöhnen, den ganzen Tag allein in einer Wohnung oder einem Haus zu leben.

Sie sind energiegeladene, naturverbundene Hunde, die regelmäßige Spaziergänge und viel Spaß brauchen, besonders als Welpen. Sie sind vielleicht nicht die beste Wahl für Sie, wenn Sie sich einen Hund wünschen, der die meiste Zeit des Tages im Wohnzimmer verbringt.

Damit Sie gesund und glücklich bleiben, müssen Sie Ihren Verstand aktiv halten.

Da beide Elterntiere kluge Hunde waren, kann man dies erreichen, indem man ihnen gelegentlich neue Fähigkeiten beibringt und sie mit Puzzle Spielzeug spielen lässt.

Wenn Sie etwas für sie tun, werden sie sich darauf freuen, dass es wieder geschieht.

Aussies sind schlaue Hunde. Wenn du sie nicht unterhältst, könnten sie von sich aus etwas tun, was du vielleicht nicht willst.

Aussiedoodles, insbesondere Welpen, können unter Trennungsangst leiden und sich nur schwer daran gewöhnen, längere Zeit allein zu sein.

Auch wenn Sie Ihren Hund zu mehr Selbstständigkeit erziehen können, ist sein Temperament am besten für ein Zuhause geeignet, in dem er viel Aufmerksamkeit und Zuneigung erhält.

Wenn Sie sich für einen Aussiedoodle entscheiden, müssen Sie sicher in der Lage sein, mit einem Aussiedoodle umzugehen.

Sie sind hypoallergen und haaren nicht, was beides fantastische Vorteile hat. Allerdings müssen Sie einen Hund regelmäßig bürsten, um ein gesundes Fell und eine gesunde Haut zu erhalten, wenn er die Haare nicht auf natürliche Weise verliert.

TIPPS FÜR BESITZER VON AUSSIEDOODLES

aussiedoodle seriöse züchter

Spielen Sie oft mit ihnen, und sie werden Ihren Wunsch, mit Ihnen zu spielen, zum Ausdruck bringen. Es ist besser, die Aktion selbst zu starten, als sich auf ihre Initiative zu verlassen, denn wenn man sie lässt, kann ihre Fantasie destruktiv werden.

In Anbetracht der Agilität der Aussiedoodles sollten Sie Ihre Zäune überprüfen, um sicherzugehen, dass Sie sie nicht herauslassen.

Sie sind gerne am Wasser. Wenn Sie sie also bei Laune halten wollen, schalten Sie einfach den Rasensprenger in Ihrem Garten ein oder gehen Sie mit ihnen zum nächsten Fluss oder Damm.

Da sie gerne Verantwortung tragen, sollten Sie ihnen beibringen, Gegenstände zu holen oder Kunststücke vorzuführen. Das ist gut für ihr körperliches und geistiges Wohlbefinden.

Bevor man sich einen Aussiedoodle nach Hause holt, sollte man sich darüber im Klaren sein, worauf man sich einlässt, denn sie benötigen eine langfristige Pflege.

SCHLUSSFOLGERUNG - IST DER AUSSIEDOODLE EIN ANFÄNGERHUND?

Aussiedoodles sind liebenswerte Designerhunde, die Teddybären ähneln und auch Anfängern ein Leben lang ein guter Freund sein werden. Wenn Sie also darüber nachdenken, sich einen Aussiedoodle anzuschaffen, sollten Sie sich sicher sein, dass Sie in der Lage sind, sich um ihn zu kümmern, sobald er bei Ihnen zuHause ankommt, nachdem Sie alles gelesen haben, was über diese Rasse geschrieben wurde.

FAQs

Wenn Ihnen die Hundeerziehung nicht wichtig ist, ist diese Rasse nicht für Sie geeignet. Diese Rasse ist nichts für Sie, wenn Hundetraining für Sie nicht wichtig ist. Nur erfahrene Besitzer, die ihre Hunde trainieren wollen, sollten sich für die Rasse Aussiedoodle entscheiden, da sie ohne Training schnell einige sehr unattraktive Eigenschaften entwickeln.

Obwohl es so einfach ist, sie zu erziehen, muss man vorsichtig sein, was man ihnen beibringt. Denken Sie daran, dass die Erziehung mit Wut sie nur dazu erzieht, sich vor Menschen in Acht zu nehmen.

Aussiedoodles werden in der Regel ruhiger und entspannter, wenn sie das zweite Lebensjahr erreicht haben. Eine reinrassige Rasse hat sich jedoch entwickelt und herausgefunden, wie sie ihre Energie kontrollieren kann, wenn sie dieses Alter erreicht.

Intelligenz geht häufig mit einer sturen Veranlagung einher. Eine positive Einstellung und Beharrlichkeit beim Training erleichtern den Aussie Doodle-Prozess. Wenn er spürt, dass Sie wütend auf ihn sind, kann es sein, dass er die Kommunikation einstellt, weil er nicht gut auf Kritik oder Bestrafung reagiert.

Aussiedoodles können Gesundheitsprobleme haben, die sowohl bei Australian Shepherds als auch bei Pudeln auftreten können, vor allem, wenn Sie bei der Auswahl eines Züchters nicht vorsichtig sind. Hüftdysplasie, Katarakt, progressive Netzhautatrophie, Epilepsie, Autoimmunthyreoiditis und Talgdrüsen Adenitis sind nur einige der Krankheiten, die sie betreffen.

Leave A Comment

All fields marked with an asterisk (*) are required

Neue Hundehalter? Meine Buchempfehlung für Sie!

Echte Expertentipps– Dieses Buch wurde in Zusammenarbeit mit der Hundetrainerin Anja Boecker.

Die häufigsten Hundeprobleme werden gezeigt und was du dagegen machen kannst.

Du erfährst hilfreiche Tipps, wie du die Bindung zu deinem Hund steigern kannst.