Wie viel Bewegung Bernedoodle brauchen

Wie Viel Bewegung Bernedoodle Brauchen

Wie viel Bewegung Bernedoodle brauchen

Wie Viel Bewegung Bernedoodle Brauchen | (Nach Alter und Größe)

Table of Contents

Intro

Bei der Anschaffung eines neuen Hundes sollte sich jeder Besitzer über die besonderen Bewegungsbedürfnisse und -anforderungen der Rasse im Klaren sein, einschließlich der Frage, wie viel Bewegung angemessen und wie viel übertrieben ist – dies gilt auch für Bernedoodles, deren Entwicklung maßgeblich von konsequenter Aktivität und Bewegung beeinflusst wird.

In Anbetracht ihrer bekannten, lebhaften, ausgelassenen Persönlichkeiten und ihrer Vorliebe für das Herumrennen gibt es unzählige Aktivitäten, die Sie in das regelmäßige Trainingsprogramm eines Bernedoodles einbauen können. In dieser umfassenden Untersuchung erklären wir, was für sie richtig, ausreichend und optimal ist und wie viel Bewegung sie in den verschiedenen Phasen ihres Lebens brauchen.

Wenn Sie mit den Farben und dem Fell dieser Rasse nicht vertraut sind, sollten Sie sich unseren Artikel “Arten von Bernedoodle Farben – Mit Bildern!” ansehen.

BERNEDOODLE BEWEGUNGSANFORDERUNGEN

Der mäßig energiegeladene Bernedoodle ist ein liebevoller, intelligenter und freundlicher Hund. Da sie so einfach zu erziehen sind, profitieren sie von einem gesunden Maß an Energie. Mehr Bewegung steigert den Spiel- und Lerntrieb eines Hundes, und der Bernedoodle entspricht eindeutig dieser Bedingung.

Der einfachste Weg, Fitness in den Alltag Ihres Haustieres einzubauen, ist, Aktivitäten zu finden, die ihm Spaß machen.  Wenn Ihr Bernedoodle zum Beispiel gerne rennt, gehen Sie mit ihm in einen Hundepark, wo er jeden Tag 30 Minuten lang frei herumlaufen kann. Wenn Ihr Hund gerne apportiert, besorgen Sie ihm einen Ball, damit er Energie abbauen kann.

Wie man einen Bernedoodle trainiert, wird weiter unten beschrieben. Wichtig ist jedoch, dass der Hund regelmäßig und auf angenehme Weise stimuliert wird.

Winziger Bernedoodle

bernedoodle größe

Ihr neuer Toy Bernedoodle Welpe sollte jeweils nur 10 Minuten Bewegung bekommen, wenn er im Alter von 8 Wochen nach Hause gebracht wird. Sie können diese 10-minütigen Übungen 1-3 Mal pro Tag wiederholen, wenn sie mehr Aktivität verlangen. Ab dem sechsten Monat können Sie die Zeit jeden Monat um 5 Minuten verlängern, bis zu einem Maximum von 30 Minuten, die Sie 1-3 Mal täglich durchführen können, bis sie 1 Jahr alt sind. 

Danach haben sie sich wahrscheinlich entwickelt und können mit dem Training nach den Richtlinien für erwachsene Bernedoodle beginnen, die 30 bis 60 Minuten am Stück, 1-3 Mal pro Tag, vorsehen. Wenn Sie das Seniorenalter erreicht haben, beschränken Sie sich auf 20 bis 45 Minuten, 1-3 Mal pro Tag.

Mini Bernedoodle

mini bernedoodle

Sie sollten die Bewegung Ihres Zwerg-Bernedoodles im ersten Monat, wenn er noch 8 Wochen alt ist, auf 10 Minuten beschränken, 1-3 Mal täglich. Sobald er 4 Monate alt ist, können Sie diese Zeit schrittweise auf 15 Minuten, 20 Minuten und schließlich 25 Minuten im sechsten Lebensmonat erhöhen.

Wenn Ihr Mini Bernedoodle 1 Jahr alt wird, setzen Sie diese 25-minütigen Einheiten 1-3 Mal täglich fort. In den nächsten 6 Monaten sollten Sie die täglichen Spaziergänge oder andere körperliche Aktivitäten in Abständen von 30 bis 45 Minuten beibehalten. Wenn Ihr Mini Bernedoodle ausgewachsen ist (etwa mit 18 Monaten), können Sie diese Intervalle auf 30 bis 60 Minuten 1-3 Mal täglich ausdehnen. 

Begrenzen Sie die Zeit, in der Sie sich bewegen, auf 20 bis 45 Minuten, 1-3 Mal pro Tag, sobald Sie ins Seniorenalter kommen.

Standard Bernedoodle

bernedoodle welpen

Ein normaler Bernedoodle wird sich irgendwann zu einem großen Hund entwickeln. Vor diesem Hintergrund müssen Sie damit beginnen, das Bewegungs Niveau zu erhöhen, um Ihre Knochen und Gelenke zu schützen. Wenn sie 2 bis 3 Monate alt sind, beschränken Sie die Trainingseinheiten auf 10 Minuten, 1-3 Mal täglich. Im 4. und 5. Monat können Sie die Dauer des Trainings auf 15 Minuten erhöhen.

Sie können mit 20 Minuten Training beginnen, 1-3 Mal täglich, sobald Ihr Kind 6 Monate alt ist, und damit fortfahren, bis es 1 Jahr alt ist. Zwischen dem 12. und 18. Lebensmonat kann die Dauer der ständigen Bewegung auf 25 Minuten erhöht werden. Der sichere Bereich liegt bei 30 bis 45 Minuten, 1-3 Mal pro Tag, im Alter von 18 Monaten und 2 Jahren.

Im Alter von 2 Jahren werden sie schließlich als Erwachsene betrachtet und dürfen sich mindestens 1-3 Mal pro Tag 30 bis 60 Minuten lang bewegen. Wenn sie das Seniorenalter erreicht haben, sollte diese Zeit auf 20-45 Minuten reduziert werden.

Sie können alles über die verschiedenen Bernedoodle-Größen erfahren, indem Sie hier klicken.

ANZEICHEN FÜR UNZUREICHENDE BEWEGUNG

bernedoodle züchter

Angesichts des hektischen Lebens, das wir heute alle führen, kann es schwierig sein, die tägliche Bewegungsroutine Ihres Bernedoodles unterzubringen. Wie bereits erwähnt, haben Bernedoodles eine mäßige Energie und verbringen ihre Tage vielleicht sogar am liebsten mit ihnen auf der Couch. Dies sollte jedoch nach dem Training erfolgen und nicht an dessen Stelle, denn wenn sich der Hund nicht genug bewegt, können unerwünschte Eigenschaften zum Vorschein kommen, wie:

Zerstörerisches Verhalten

Bei Langeweile oder Bewegungsmangel sind selbst die bravsten Hunde dafür bekannt, dass sie an Dingen kauen und sie beschädigen.

Übermäßiges Bellen

Der Bernedoodle ist ein Hund. Wenn er mit Ihnen kommunizieren möchte, wird er bellen, denn das ist in der Regel die beste Art, dies zu tun, wenn er sich langweilt, unruhig ist und Ihre Aufmerksamkeit erlangen möchte.

Gewicht

Es ist ein sicheres Anzeichen dafür, dass Ihr Bernedoodle nicht genug Bewegung bekommt, wenn er anscheinend zunimmt, ohne dass sein Futter verändert wurde.

Aufmerksamkeitssuche

Jede Rasse, auch Bernedoodles, kann anfangen, Sie zu nerven, wenn sie herumlaufen, spielen oder nach draußen gehen will. Das kommt regelmäßig vor, vor allem, wenn der Besitzer den Bernedoodle allein zu Hause lässt, während er den ganzen Tag auf der Arbeit ist.

Sind Sie neugierig, ob Bernedoodles Trennungsangst haben? Schauen Sie in diesem Artikel nach: Haben Bernedoodles Trennungsangst?: (Erklärungen und Lösungen)

Raufereien

Wenn er viel überschüssige Energie in sich aufgestaut hat, fängt ein sehr entspannter Hund häufig an, rau zu spielen.

ANZEICHEN FÜR ÜBERMÄßIGE BEWEGUNG

bernedoodle kaufen

Besitzer von Bernedoodles werden häufig auf die Notwendigkeit hingewiesen, ihren Hunden ausreichend Bewegung zu geben, damit sie in Form bleiben und gesund sind.  So seltsam es auch klingen mag, es gibt so etwas wie zu viel Bewegung. Hier sind ein paar Anzeichen dafür, dass Ihr Bernedoodle zu viel trainiert, da er normalerweise nicht weiß, wann er aufhören soll zu spielen und seine Besitzer zu beeindrucken.

Muskelkater

Dies ist in der Regel das erste Anzeichen dafür, dass der Hund übermäßig körperlich aktiv ist und sich bewegt. Wenn seine Muskeln schmerzen, kann es sein, dass er Schwierigkeiten hat, aufzustehen, oder dass er stöhnt oder sich beschwert, wenn er sich bewegt oder seine Position verändert.

Verletzte Gelenke

Ein weiteres Anzeichen für Überanstrengung sind Gelenkschmerzen, insbesondere in den Ellenbogen, Handgelenken oder Zehen. Die vorderen Gliedmaßen, die 60 % des Gewichts tragen, sind am stärksten betroffen. Achten Sie also auf Anzeichen von Schmerzen in diesen Bereichen bei Ihrem Haustier.

Verletzungen der Pfotenballen

Die Pfotenballen von Hunden, die intensiv trainieren, können Symptome von Überlastung und Verschleiß aufweisen. Die Ballen können rot, geschwollen oder dünner als gewöhnlich erscheinen. Seien Sie bei heißem Wetter vorsichtig, wenn Sie mit Ihrem Bernedoodle spazieren gehen, da seine Pfotenballen durch das heiße Pflaster schwer beschädigt werden können.

Plötzliches Desinteresse an Bewegung

Ihr Bernedoodle hat möglicherweise zu viel Bewegung bekommen, wenn er plötzlich kein Interesse mehr an der Bewegung zeigt, selbst wenn er sie normalerweise genießt.

Bedenken Sie, dass Ihr Bernedoodle die Bewegung bekommt, die er braucht, ohne sich zu überanstrengen oder ein hartes Trainingsprogramm zu absolvieren. Auch wenn das Risiko einer Gefährdung geringer ist, bietet ihm das Spazierengehen die gleichen Vorteile wie intensives Laufen und Springen.

Haben Sie sich jemals über die Langlebigkeit eines Bernedoodle gewundert? Prüfen Sie die Lebensdauer von Bernedoodle, um zu sehen, ob Ihr geschätzter Zeitrahmen richtig war.

GEEIGNETE ÜBUNGEN FÜR BERNEDOODLES

Wie wir bereits kurz erwähnt haben, sind die Anforderungen an die Bewegung von Welpen geringer als die von Erwachsenen. Da Bernedoodles etwas empfindlicher sind als andere Hunderassen, müssen Sie wissen, welche Aktivitäten für sie geeignet sind und welche nicht, wenn Sie wollen, dass Ihr Welpe gesund aufwächst. 

bernedoodle ausgewachsen

Aus diesem Grund ist es immer eine gute Idee, einige konkrete Beispiele dafür zu betrachten, wie das beste Training für die Bernedoodle Welpen unter 9 Monaten aussehen sollte.

Geeignete Bewegung für Bernedoodle-Welpen
Dinge, die zu vermeiden sind/auf die man achten sollte

Zwangloses Spazierengehen in der näheren Umgebung, an einem Geschirr/einer Leine. Halten Sie sich dabei an das Tempo Ihres Hundes.

Laufen oder Radfahren mit Ihrem Welpen an einem Geschirr/einer Leine. Sie sollten Ihren Welpen nicht zwingen, über ein angenehmes Tempo hinauszugehen.

Kurze Episoden sanften Laufens, in dem Tempo, das Ihr Hund vorgibt.

Ausgedehntes Laufen im Freien ohne Pause oder Gelegenheit zur Abkühlung.

Spaziergänge in Ihrem Garten/Haus/Grundstück.

Ihren Welpen dazu bringen, Treppen zu steigen oder längere Spaziergänge an Steigungen (z. B. Hügeln) zu unternehmen.

Aktives Spielen im Garten – mit Spielzeug und Bällen, z. B. Fetch. Gönnen Sie ihm Ruhephasen und Zugang zu Schatten/Wasser.

Kräftige Spiele, bei denen er viel Energie/Kraft aufwenden muss, z. B. Tauziehen. Vermeiden Sie alle Übungen, die die die Gelenke Ihres Welpen belasten.

Wie bei jedem anderen Hund auch, sollten Sie ständig auf Anzeichen von Überanstrengung und Müdigkeit achten. Übertreiben Sie es bei einem jungen Welpen nicht; in dieser Phase ist weniger wirklich mehr.

Planen Sie einen Welpen zu bekommen? Bevor Sie sich für einen Welpen entscheiden, sollten Sie einen Blick auf unsere Bernedoodle Preisrichtlinien werfen, um Ihre Auswahl zu erleichtern.

Für erwachsene Bernedoodle (12 Monate+)

Im Vergleich zu Welpen können erwachsene Bernedoodles mit intensiverer Bewegung umgehen, doch manche von ihnen haben aufgrund ihrer sturen Art Schwierigkeiten, eine Aktivität zu finden, die ihnen Spaß macht. Glücklicherweise gibt es viele Aktivitäten, die Sie tun können, um Ihren pelzigen Freund gesund und glücklich zu halten, unabhängig davon, ob Sie neue Hundeeltern sind, auf Ihr Haustier aufpassen oder Ihrem Hund einfach nur eine einzigartige Unterhaltung bieten wollen:

Spazierengehen.

Die beste Zeit für Menschen und ihre Haustiere, miteinander zu spielen und Spaß zu haben, sind Spaziergänge. Bernedoodles sind immer für einen Spaziergang zu haben, sei es im Park oder in der Nachbarschaft, und durch regelmäßige Spaziergänge können sie in Form bleiben.

Laufen.

Laufen ist nicht nur eine angenehme Art, Zeit mit Ihrem Haustier zu verbringen, sondern regt auch Körper und Geist an, was sich positiv auf die allgemeine Gesundheit auswirkt. Achten Sie nur darauf, dass Ihr Hund trainiert und fit genug ist, um die Strecke zu laufen.

Apportieren.

Dies ist eine großartige Möglichkeit für einen Hund, Energie zu verbrennen, ohne dass sein Mensch dies tun muss. Den Besitzern fehlt manchmal die Energie, um mit ihren Hunden spazieren zu gehen oder zu wandern. Versuchen Sie in dieser Situation, mit Ihrem Hund Spiele zu spielen, bei denen Sie nicht so aktiv sein müssen.

Wandern.

Beim Wandern hat Ihr Bernedoodle eine fantastische Gelegenheit, zusätzliche Energie auszuschwitzen, und die verschiedenen Anblicke und Gerüche der Umgebung werden ihn in ihren Bann ziehen. Aufgrund ihrer guten Geruchs- und Hörfähigkeiten können sie neue Dinge lernen, wenn Sie sie in die Natur mitnehmen.

Schwimmen.

Aufgrund ihrer gemeinsamen Rassemerkmale und genetischen Verwandtschaft teilen Bernedoodles und Pudel wahrscheinlich die gleiche Begeisterung für das Schwimmen. Schwimmen ist für Hunde eine hervorragende Alternative zum Laufen oder Wandern, um sich auszutoben, da sie dabei ihre Gelenke nicht belasten müssen.

Um den Bewegungsbedarf Ihres Hundes unter Kontrolle zu halten, brauchen Sie Geduld. Sie sollten dafür sorgen, dass Ihr Bernedoodle genügend, aber moderate Bewegung bekommt. Diese Art von Hund muss kein strenges Trainingsprogramm absolvieren, um ausreichend Bewegung zu bekommen.

DENKSPIELE ZUR GEISTIGEN ANREGUNG

bernedoodle wurfankündigung

Bernedoodles neigen dazu, sehr intellektuelle Hunde zu sein, und je intelligenter der Hund ist, desto mehr geistige Anregung braucht er. Sie schätzen spielerische Aktivitäten, die sie zum Nachdenken anregen und ihre Ideen erweitern. Im Folgenden finden Sie einige geistige Übungen, die Sie durchführen können, um Ihren Bernedoodle geistig zu beschäftigen.

Verstecken und Suchen:

Auch wenn es ein paar Übungsstunden braucht, um den Dreh raus zu haben, können Hunde dieses Spiel ganz natürlich spielen. Wenn Ihr Hund dieses Spiel beherrscht, beginnen Sie mit leichteren Orten und gehen Sie allmählich zu schwierigeren über. Wenn Sie das Versteckspiel draußen durchführen, sollten Sie Ihren Hund entweder an einer langen Leine führen oder dafür sorgen, dass Sie sich in einem eingezäunten Bereich befinden.

Interaktive Puzzles:

In den meisten Puzzles wie Schnüffelmatten und Kongs gibt es Fächer, in die Sie Spielzeug oder Leckerlis stecken können. Der Hund muss mit logischem Denken herausfinden, wie er seine Zunge und seine Pfoten einsetzen muss, um die Belohnungen herauszuholen.

Hindernisparcours:

Richten Sie einen Hindernisparcours ein, bei dem Ihr Hund, sofern er nicht zu anstrengend ist, herausfinden muss, wohin er als Nächstes gehen muss, um die Ziellinie zu erreichen.

Tauziehen:

Wenn dies draußen stattfindet, können Hunde Spaß haben und gleichzeitig von ihrer Umgebung herausgefordert werden. Wenn ein Besitzer seinen Hund draußen verfolgt und der Hund das Seil nicht loslässt, kann das Spiel noch verrückter werden.

Schnitzeljagd:

Hunde, die gerne graben, würden ihre Energie gerne bei einer Schatzsuche ausleben. Um ihren Hund für diese Beschäftigung zu begeistern, können die Besitzer etwas im Garten verstecken, z. B. ein Spielzeug, ein Leckerli oder etwas, das der Hund haben möchte, und dann zusehen, wie der Hund danach sucht.

FAZIT

Die Wahl des richtigen Maßes an Bewegung für Ihr Bernedoodle kann eine Herausforderung sein, da ein ständiger Balanceakt erforderlich ist, um sicherzustellen, dass er genug Bewegung bekommt, ohne seinen sich entwickelnden Körper zu überlasten. Dennoch sollten Sie auf dem besten Weg sein, einen glücklichen, gesunden Hund großzuziehen, wenn Sie die oben beschriebenen Bewegungsanforderungen für Bernedoodles und die empfohlenen sicheren Aktivitätsvorschläge beachten.

FAQs

Sowohl das Faulenzen auf der Couch als auch Wanderungen mit ihren Besitzern machen Bernedoodles überhaupt nichts aus. Sie sind aktive, lebhafte Hunde, die zwar als Welpen unabhängig sein können, aber dank ihrer Intelligenz gut erziehbar sind.

Wenn man ihn in Ruhe lässt, behält auch ein kleiner Bernedoodle seine Ruhe. Sie sind daher ausgezeichnete Haustiere, die man zu Hause auch unbeaufsichtigt halten kann. Da sie aber auch dem Berner Sennenhund ähneln, zeigen sie gelegentlich ein verspieltes Verhalten.

Der Bernedoodle kann freundlich und sanft sein, aber diese Eigenschaften können zu weich sein, um Ihr Haus zu bewachen, während Sie weg sind. In Wirklichkeit bellen Bernedoodles selten und sind nicht dafür bekannt, laut zu sein.

Bernedoodles sind aufgrund ihres aufgeschlossenen Wesens und ihrer unerschütterlichen Loyalität der ideale Familienhund. Sie kommen gut mit Kindern und anderen Hunden aus, aber sie könnten ein wenig vorsichtig und misstrauisch gegenüber Fremden sein, wenn sie nicht früh sozialisiert werden.

Ein Beispiel wäre, kräftig in die Hände zu klatschen, während Sie das Wort “Nein!” aussprechen. Ziel ist es, die Aufmerksamkeit Ihres Hundes sofort zu erregen und ihm eine leichte Überraschung zu bereiten, anstatt ihn zu erschrecken. Die Korrektur war vielleicht zu hart, wenn Ihr Hund zu zittern beginnt. Es ist sehr effizient, Ihren Hund rechtzeitig zu erreichen.

Leave A Comment

All fields marked with an asterisk (*) are required

Neue Hundehalter? Meine Buchempfehlung für Sie!

Echte Expertentipps– Dieses Buch wurde in Zusammenarbeit mit der Hundetrainerin Anja Boecker.

Die häufigsten Hundeprobleme werden gezeigt und was du dagegen machen kannst.

Du erfährst hilfreiche Tipps, wie du die Bindung zu deinem Hund steigern kannst.